Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 5 ... 10
1
GT Original / Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Letzter Beitrag von MarcoLs73erGT am Heute um 11:54:54 »
Hallo zusammen, anbei ein paar Fortschritte meines Corona-Projektes.
2
Wenn man die Scheinwerfer halb schwenkt, kommt man von oben schon an das meiste ran.
Sollte die Mechanik stark verschmutzt sein, vorher mit Bremsenreiniger ausspülen.

Zum Schmieren hilft etwas Sprühfett Wunder.  (langes Sprührohr verwenden)

Hier folgende Punkte einsprühen:
 Mitte /oben vor und hinter dem Zahnkranz 
Die Welle, dazu seitlich hinter den Antriebsarm sprühen
Die Verriegelung jeweils seitlich /oben

Es ist sinnvoll, dazu den Zug auszuhängen.

Direkt an der Stange die Scheinwerfer ein paar mal öffnen und schließen.
Schmieren ggf. wiederholen

Dann den (ausgehängten)  Zug über den Hebel bewegen, sollte der schwer laufen, kann man es auch mit Fett versuchen, das hilft aber meist nicht viel.
Wenn die Isolierschicht (Hülle) verletzt ist, läuft Wasser rein und es fängt an zu rosten.

War bei mir auch der Fall, ich hab ihn ausgebaut, mit Röstlöser (WD40, Caramba, Brunox ...) gespült.
Diese Mittel entrosten und reinigen, haben aber keine richtige Schmierwirkung
Mit Bremsenreiniger ausgewaschen.
Die defekte Hülle mit Schrumpfschlauch ersetzt.
Danach wieder mit Sprühfett geschmiert.

War anschließend viel besser, aber nicht so gut wie ein Neuer.  :zwinker:
Wenn in der Hebelmechanik nicht gerade ein Vermögen an Geldstücken steckt, passiert in der Regel nicht viel, denn das Ding hat so viel Spiel.   :pfeif:
Etwas Öl / Fett schadet aber auch da nicht  :zwinker:
3
Hi Brandy

In den Radhäusern rechts und links sind doch so kleine fast dreieckige Deckel diese schraubt man ab und man kommt weitgehend an die Verriegelungsmechanik (Schubstange) :lupe:.Jetzt sollte man mit Spray(mit Sprührohr) an die nötigen Stellen kommen. Nun um sich einigermaßen dort zu bewegen ist es vielleicht gut das Rad abzuschrauben. :tumb: Nun von oben braucht man nur den oberen Deckel der Lampe abschrauben und man kommt auch da an ein paar zu schmierenden Stellen.

Gruß GT 1100 Michael :flitz:

4
alles was sonst nirgends passt / Re: Hebelmechanismus für die Schwenkscheinwerfer
« Letzter Beitrag von Brandy am 12. Mai 2021, 22:24:04 »
Moin!
Ich habe mich noch nie ernsthaft mit dem Thema beschäftigt weil meine Scheinwerfer problemlos auf und zu schwenken.
Aber wenn das Thema gerade offen ist...
Sollte man den Mechanismus irgendwann mal schmieren? Und wenn ja, wie kommt man da am Besten ran ohne die ganze Lampe auszubauen?
Danke euch schonmal  :tumb:
5
GT Original / Re: Tachometerunterstützung gebrochen
« Letzter Beitrag von Joschi am 12. Mai 2021, 19:31:27 »
Servus,

mir hatte ein freundlicher Mechaniker die Risse mit Glasfasergewebe und 2 Komponenten Kleber verstärkt. Dabei wurde großflächig geklebt damit es gut hält. Hat wunderbar funktioniert und hält richtig gut.
6
GT Original / Re: Fensterheber Seilzug Seilrolle montieren (Einbau Seilführung )
« Letzter Beitrag von rob am 12. Mai 2021, 14:47:57 »
Ich kenne das nur so:  Entweder Metallschiene mit so komischen stoffunterlegern (oder irgendein gummizeugs).

Oder es war die Scheibe ohne Metallschiene ,aber nur mit den Plastikdingern.

7
Teilemarkt Suche / 45 Weber DCOE Ansaugtrichter
« Letzter Beitrag von Sanmiguel_GT/J1984 am 12. Mai 2021, 14:27:05 »
Hallo Liebes Forum,
Ich suche auf diesem Weg 2 Ansaugtrichter für meinen Opel GT/J mit einem Weber 45er Vergaser DCOE.
Vielleicht hat jemand ja noch welche rumliegen und würde sie verkaufen.
Gerne melden mit Fotos ins Preisvorstellung.

Danke schonmal für euer Hilfe.

8
GT Original / Tachometerunterstützung gebrochen
« Letzter Beitrag von dib0231 am 12. Mai 2021, 11:24:21 »
Hallo zusammen. Wahrscheinlich wurde dieses Problem von den Clubmitgliedern bereits hervorragend behandelt und gelöst. Heute habe ich versucht, die Instrumentierung im Dashboard zu installieren. Das Armaturenbrett ist mit rotem Kunstleder bezogen. Ich habe etwas Vaseline um die Ränder des Armaturenbretts und der Instrumentierung gelegt. Es ist sehr schwierig einzutreten, ich habe Angst, etwas zu zerbrechen oder das Armaturenbrett zu zerkratzen. Tatsächlich hat die Kunststoffstütze des Drehzahlmesser-Sicherungsstifts aufgegeben. Es ist das zweite Mal, dass es nachgibt. Ich hatte es mit kleber21 und seinem Pulver geklebt. Hat jemand dieses Problem gelöst? Ich hatte daran gedacht, den trockenen Kleber mit einem kleinen Bohrer von der Unterlage zu entfernen. Jemand schlug mir vor, die Stütze mit Glasfaser wieder aufzubauen. Ich hatte an den Zweikomponentenkleber gedacht. Ist es dir passiert? Wie haben Sie die Instrumententafel umgebaut (verstärkt)? Vielen Dank für Ihre Hilfe. Grüße aus Italien.

Ciao a tutti. Probabilmente questo argomento è stato già trattato e risolto in modo egregio dai soci del Club. Oggi stavo cercando di installare la strumentazione nel cruscotto. Il cruscotto è rivestito di fintapelle rossa. Ho messo della vasellina tutto intorno sui bordi del cruscotto e della strumentazione. Fa molta fatica ad entrare, ho paura di rompere qualcosa, o di graffiare il cruscotto. Infatti, ha ceduto il supporto in plastica del perno di bloccaggio del contagiri. è la seconda volta che cede. L'avevo incollato con la colla21 e la sua polverina. Qualcuno ha risolto questo inconveniente? Io avevo pensato a svuotare il supporto dalla colla21 secca, con un trapanino. Qualcuno mi ha suggerito di ricostruire il supporto con della vetroresina. Io avevo pensato alla colla bicomponente. A voi è successo? Come avete ricostruito (rinforzato) il quadro porta strumenti? Grazie mille per l'aiuto. Saluti dall'Italia.
9
Teilemarkt Suche / Fensterheber/ Kurbeltrieb/ Türscheiben
« Letzter Beitrag von Hasp am 12. Mai 2021, 08:35:33 »
 :paper: :paper: :lupe:
Guten Morgen Forum

Nachdem wir am Samstag am GT die Fahrertür zerlegt haben um nach dem Fensterheber zu schauen ( Reiner hat berichtet ) suche ich:

Seilrolle mit Mechanik, eine oder auch beide. Kann auch ohne Seil sein, da es uns in erster Linie auf die Welle , auf der die Kurbel steckt , ankommt. Würden diesen Teil auf unsere Mechanik umbauen.
Oder würde auch gute Mechanik mit Rolle und Seil nehmen.
VORRAUSSETZUNG FÜR DIE KOMPLETTE VERSION :  ROLLE SOLLTE 75mm DURCHMESSER HABEN, NICHT 93 mm
Ferner suche ich eine relativ Kratzerfreie klare Fahrertürscheibe
Vielleicht hat ja noch jemand was liegen, einfach mal per PN oder an hasp@gmx.de schreiben.

Ich danke euch

Schönen Tag

Gruß Harko
Seiten: [1] 2 3 4 5 ... 10