Autor Thema: Getriebe undicht  (Gelesen 1026 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline clausbechmann

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 49
Getriebe undicht
« am: 02. April 2024, 15:14:42 »
Hallo Leute,
leider ist mein 4-Gang Austauschgetriebe an den Lagerbuchsen der Schaltwelle undicht.
Hat jemand eine Ahnung, wie man die Lagerbuchsen bei ausgebautem Getriebe wechseln kann?
Die Welle ist links und rechts mit Buchsen befestigt, die wiederum mit Splinten befestigt sind, an die ich nicht ran komme, da sie waagerecht befestigt sind und ich da mit einem Splinttreiber nicht ran komme. Ich rufe auch gerne zurück, wenn es am Telefon leichter ist.
Vielen Dank für Eure Hilfe und schöne Grüße aus Bayern!
Claus

Offline Silicium

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 39
Re: Getriebe undicht
« Antwort #1 am: 02. April 2024, 19:27:49 »
Hallo Claus,
an die Splinte kommt man ran und kann diese mit einem Dorn austreiben. Allerdings muss das "Innenleben" Schritt für Schritt ,bis man ran kommt, zerlegt werden. Aber Vorsicht, nicht einfach drauf los schrauben. Ohne Leitfaden würde ich da nicht ran gehen. Als Ergänzung zum Leitfaden gibt es eine gut bebilderte Anleitung von einem Herrn B. Kandler. Kann ich Dir als pdf-Datei zukommen lassen 
Außerdem ist es sinnvoll sich einen Hilfsdorn zu besorgen bzw. drehen zu lassen. Dieser Hilfsdorn wird benötigt um die Nebenwelle auszubauen ohne das z.B. die beiden Nadellager beim Herausheben in alle Einzelteile zerfallen. Ich selbst hatte mir, um das Zerlegen zu üben, ein gebrauchtes Getriebe gekauft. Hab mal ein paar Fotos zum Dorn angehängt.
Gruß
Johannes

Offline rob

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2481
  • Nur mit Turbo fährt der GT wie er aussieht
Re: Getriebe undicht
« Antwort #2 am: 02. April 2024, 23:07:20 »
flex die schweißnaht vom Getriebehebel plan...markiere die Position des Hebels ---Drück den Hebel mit Zange oder Abzieher ab ---Wechsle den Simmerring ,,, dann den Hebel wieder drauf und mit nem Schweißpunkt gesichert

Offline clausbechmann

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 49
Re: Getriebe undicht
« Antwort #3 am: 03. April 2024, 09:26:37 »
Hallo Leute,
vielen Dank für Eure Tips, aber das übersteigt leider bei weitem meine Möglichkeiten und ich werde auch meine Werkstatt, die meinen GT nur nach freundlichsem Bitten "aufgenommen" hat, nicht dazu überreden können.
Ich denke, es wäre einfacher, mir nochmal ein Austauschgetriebe zu besorgen.
Kennt vielleich jemand jemanden, der ein 100% dichtes 4-Gang Getriebe verkaufen würde?
Nochmal vielen Dank für die großartige Unterstützung!!!!
Claus

Online GTLeo

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 249
Re: Getriebe undicht
« Antwort #4 am: 03. April 2024, 10:16:42 »
Wenn das Getriebe ansonsten in Ordnung ist, wäre es schade, nur wegen den 2 Simmeringen zu einem anderen Getriebe zu wechseln. Bei den Schaltsimmeringen sind diese sehr oft undicht und kommt immer wieder vor. Das war früher Tagesgeschäft in den Werkstätten laut meinem Opel Mechaniker (seit 10 Jahren in Pension)...

LG Leo
EZ: 27.04.1972, Geb: 30.04.1972, Zulassung: 27.04.2023

Offline GT-AL 7

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 29
Re: Getriebe undicht
« Antwort #5 am: 03. April 2024, 21:33:02 »
Hallo Claus  ,aus dem Grund  um die Simmeringe zu wechseln habe ich mein Getriebe auch zerlegt... ob ich das wieder zusammen bekomme  :zuck:
Aber wie Leo schon schreibt  würde ich wenn es keine Probleme gemacht hat und sich gut schalten lässt auf jedenfall die Simmeringe tauschen, notfalls auch wie Rob geschrieben hat auf die einfache Weise  :tumb:
Gruß
Günter