Autor Thema: Fertan zum Bremssattel überholen - gute Idee?  (Gelesen 2286 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline www.SMON.de

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 260
  • GT & SURF
Fertan zum Bremssattel überholen - gute Idee?
« am: 05. August 2023, 07:29:48 »
Hallo

Ich überhole gerade meine Bremsättel. Nach dem Schleifen hab ich mir gedacht, es wäre vielleicht gut die Fläche mit Fertan zu behandeln, weil das Schleifpapier ja nicht so tief in die Poren eindringen kann….

Bin mal gespannt ob sich das bewährt….

Was haltet Ihr davon? Hat da schon jemand Erfahrungen gesammelt?

Mit freundlichen Grüßen
S!MON

Offline henry1900

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 800
  • 49 Jahre GT sind noch nicht genug
Re: Fertan zum Bremssattel überholen - gute Idee?
« Antwort #1 am: 05. August 2023, 08:10:56 »
Moin Simon,

Fertan ist als Rostbinder geeignet, da das Material hitzevertraglich ist (420°C)

Es muß aber unbedingt mit einem Lackaufbau abgedeckt werden, da sonst keine Schutzwirkung vorhanden ist.

Dafür gibt es hitzebeständige Bremsenlacke.

So habe ich gerade die Sättel von meinem seven überholt.

Und unbedingt darauf achten, dass die Anschraubflächen und die Gleitflächen der Beläge blank bleiben.

Gruß,
Henry

Offline www.SMON.de

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 260
  • GT & SURF
Re: Fertan zum Bremssattel überholen - gute Idee?
« Antwort #2 am: 06. August 2023, 08:01:57 »
Ja Hallo Henry 😀

aber innen kann ich Ihn doch net lackieren oder?

Aussenrum hab ich ja nix gemacht.
Nur die Innenwand ausserhalb des Gummi Dicht Ringes.

Grüße

Offline henry1900

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 800
  • 49 Jahre GT sind noch nicht genug
Re: Fertan zum Bremssattel überholen - gute Idee?
« Antwort #3 am: 07. August 2023, 08:17:34 »
Moin Simon,

im Zylinder wird natürlich nicht lackiert, auch nicht der Rand.

Den Sattel lackiere ich auch nur von außen, was sichtbar ist.

Die Gleitflächen der Beläge dann mit Keramik- oder Kupferpaste dünn bestreichen.

Gruß,
Henry