Autor Thema: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900  (Gelesen 5910 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MarcoLs73erGT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 87
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #90 am: 29. März 2021, 17:58:00 »
Meins ist nur zweiteilig, das mit dem lagern geht aber auch. Die Idee mit der Hinterachshalterung finde ich auch gut.
Liebe Grüße vom monzablauen GT aus dem Westerwald

Offline MarcoLs73erGT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 87
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #91 am: 30. März 2021, 15:21:38 »
Heute den Zylinderkopf vom Planen abgeholt und ordentlich gereinigt. Auf dem zweiten Bild erkennt man eine neue Ventilschaftabdichtung. Auf dem dritten Bild die Reparatur zwischen Schraubenbohrung und Auslasskanal mittels Hülse. Auf dem vierten Bild das Kupferrohr dient als Ölstandserhöhung, damit die Nockenwelle ordentlich im Öl läuft.
Liebe Grüße vom monzablauen GT aus dem Westerwald

Offline rob

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2031
  • Nur mit Turbo fährt der GT wie er aussieht
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #92 am: 30. März 2021, 16:32:17 »
Das mit dem Röhrchen mach ich auch immer ----So bleibt wenigstens mehr öl im Kopf

LG Robert

Offline Cabrio-GT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 585
  • immer frische Luft von oben
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #93 am: 31. März 2021, 08:53:43 »
... übrigens: ein sehr motivierender Spruch wie ich finde, den Du da an deiner Werkstattwand stehen hast (Post 84) :tumb:



Glückauf Dieter
NEIN, ich brauche keine Therapie, ich will nur GT fahren!

Offline MarcoLs73erGT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 87
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #94 am: 31. März 2021, 08:58:28 »
Da stehen einige motivierende Sprüche, die hat alle meine Frau aufgehangen.
Liebe Grüße vom monzablauen GT aus dem Westerwald

Offline MarcoLs73erGT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 87
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #95 am: 06. April 2021, 12:34:46 »
Weiter geht's mit Bildern aus dem Lackierbetrieb.
Liebe Grüße vom monzablauen GT aus dem Westerwald

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 5663
  • GT ready to run
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #96 am: 06. April 2021, 13:27:23 »
Es gibt nicht viele Dinge im Leben die einem ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern - ab DAS gehört eindeutig dazu   :grins:
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline MarcoLs73erGT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 87
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #97 am: 06. April 2021, 17:45:24 »
Ja Peter, da gebe ich dir Recht. Hier noch ein kleines Making Of aus der Lackierkabine.
Liebe Grüße vom monzablauen GT aus dem Westerwald

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 5751
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #98 am: 06. April 2021, 18:21:09 »
Ich finde immer den Moment, wenn der Motor zum ersten Mal wieder anspringt, am besten.
Aber das frisch lackierte Auto steht auch sehr weit oben in der "ich bin Happy Skala"  :zwinker:

Glückwunsch zum Zwischenstep.  :tumb:
Gruß Reiner

Offline MarcoLs73erGT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 87
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #99 am: 08. April 2021, 15:48:57 »
Heute den ersten Fensterheber überholt und mit neuen Gleitlagern versehen. Vielen Dank an Robert für die gute Beratung.
Liebe Grüße vom monzablauen GT aus dem Westerwald

Offline rob

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2031
  • Nur mit Turbo fährt der GT wie er aussieht
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #100 am: 08. April 2021, 18:04:56 »
Gerne ---wenn Hilfe gebraucht wird .  LG Robert

Offline Egges

  • GT Forum Supporter
  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 568
  • 16V-C20XE mit Servo
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #101 am: 08. April 2021, 19:07:04 »
Habe auch noch ein Pährchen Fensterheber zu verkaufen, wenn also noch jemand auf der suche ist?
In einem guten Zustand ...


Gruß Egges
Übern Berg isses weiter als zu Fuß ;)