Opel GT Forum

Das GT Forum => GT Original => Thema gestartet von: Lexx am 19. April 2022, 15:04:24

Titel: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 19. April 2022, 15:04:24
Hallo zusammen,

nach nun endlosen Stunden ist endlich der ersehnte H am Fahrzeug. Also an Ostern, bei schönem Wetter aus der Garage geholt und eine kleine Runde gefahren (ca. 20km). Bei der Ankunft zu Hause den Motor ausgestellt und nach ca 2 Minuten "pufff". Eine große weiße Wolke aus Dampf und lautes Zischen. Beim Blick unter die Motorhaube sah ich, dass der Kühlerschlauch oben abgegangen war. Ich hatte gedacht, dass ich beim Tausch der Schläuche vielleicht die Schelle nicht festgezogen hatte. Also Samstag in den Baumarkt, Kühlerfrostschutz und destilliertes Wasser kaufen. Alles dann wieder reingekippt und ewig entlüftet (Motor an, Heizung voll an, Kühlerdeckel dabei offen lassen und gucken, wanns nicht mehr blubbert). Danach wieder dieselbe Probefahrt.
Ergebnis: 2 Minuten nach ausmachen des Motors dasselbe Spiel. Dampf und zischen. Dieses mal ist der Schlauch unten am Kühler abgegangen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die Schelle richtig fest gezogen hatte. :lupe:

Bevor ich nun wieder Frostschutz und Wasser nachkippe würde ich gern wissen, ob jemand eine Idee hat, woran das liegt? Es scheint ja relativ viel Druck im System zu sein. Leider hab ich nichts zum messen :zuck:  Müsste nich eigentlich der Kühlwasserdeckel bei 1bar öffnen, dass das vermeidet? Oder hab ich sonst etwas falsch gemacht oder verstanden?

Ich freu mich über Hilfe und Ideen.

Viele Grüße
Steffen
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Der Kardinal am 19. April 2022, 15:39:32
Moin Steffen,

man sollte die Schellen immer mal wieder ein bischen nachziehen,
hatte auch schon mal ´ne böse Überraschung erlebt, dierekt auf
dem heißen Krümmer ...  :pfeif:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 19. April 2022, 15:54:43
Das können viele Dinge sein  :zuck:

Wie hoch ist die Wassertemperatur?
Macht der Thermostat auf?
Waren die Schellen richtig positioniert? Also hinter dem Wulst am Kühlerstutzen.
Wie alt / hart sind die Schläuche?
uvm.
Steht normal auf dem Deckel, bei welchem Druck er öffnet.

Das Alles würde ich erstmal checken.

Vermutlich nicht, aber im dümmsten Fall ist die Kopfdichtung, der Kopf oder der Block defekt.
War der Motor über den Winter eventuell eingefroren?


Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 19. April 2022, 17:23:15
Hallo Reiner,

vielen Dank für deine Ideen. Ich schreib die Antworten mal unter deine Fragen.


Wie hoch ist die Wassertemperatur?
Laut Anzeige genau in der Mitte des Instruments, also (vermutlich) 90 Grad.

Macht der Thermostat auf?
Das weiß ich nicht. Kann ich das irgendwie prüfen?

Waren die Schellen richtig positioniert? Also hinter dem Wulst am Kühlerstutzen.
Ja, die waren an der richtigen Stelle.

Wie alt / hart sind die Schläuche?
Nagelneu. Die wurden im Winter durch das Set von s.parts ersetzt.

Steht normal auf dem Deckel, bei welchem Druck er öffnet.
gerade geguckt: 1 bar

War der Motor über den Winter eventuell eingefroren?
Nein. Der stand warm und trocken in der Halle.


Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: ER 55 am 19. April 2022, 18:06:03
Hallo Steffen,

nur Mal eine Frage, was hast Du den für einen Kühler verbaut?

Beim fahren alles in Ordnung, und im Stehen gehen die Schläuche ab. Klar wird der Motor, wenn er abgestellt heißer, der Kühlkreislauf zirkuliert ja
nicht mehr. Der Druck sollte dann oben über den Überlauf,
(https://up.picr.de/43436251im.png)
wenn der Kühledeckel öffnet, abgehen.

Ich würde Mal diesen Überlauf prüfen, und vielleicht Mal einen anderen Kühlerdeckel drauf machen,

Gruß
Eberhard

Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 19. April 2022, 18:48:24
Hallo Steffen,

Da das Ganze bisher OK war und Du über den Winter neue Schläuche angebracht hast, würde ich einen "Montagefehler" nicht ausschließen.

Eventuell waren die Schläuche doch nicht ganz drauf und die Schelle (Schlauchband) lag eher über dem Wulst.
Es ist auch möglich, dass die Schelle schräg drauf war und sich deshalb gelockert hat.
Eventuell hat sich auch der Gummi am Schlauch noch etwas gesetzt, denn vermutlich war der Schlauch bei der Montage kalt / härter.
So wie es Thomas schon geschrieben hat, ist es kein Fehler nach dem Warmlauf nochmal nachzuziehen.
Ein Fehler, der auch nicht selten vorkommt ist, dass das Schlauchband zu stark angezogen ist und deshalb überspringt oder kurz vor dem überspringen ist.

Das ist auch mit ein Grund, warum man bei neueren Fahrzeugen Schlauchbänder nicht mehr sieht, sondern eher "Federbandschellen" verwendet werden.
Der andere Grund ist natürlich die bessere industrielle Montage und die damit verbundene gleichbleibende Qualität.

Deshalb verwende ich gerne "Federbandschellen" oder diese Art von Schellen, da ist die Gefahr nicht so groß:

Gelenkbolzen Schelle:  (https://up.picr.de/43436422yd.jpg)



Das sind alles Fehler, die vorkommen können und sicherlich den meisten auch schon mal passiert sind. Ich schließe mich da selbst nicht aus.


Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 19. April 2022, 20:23:21
Danke für die Tipps. Echt super hier  :tumb:

Also ich war gerade wieder am Fahrzeug. Hab nochmal die Schellen festgezogen und Kühlflüssigkeit aufgekippt. Dann beim Laufen lassen entlüftet etc. Und siehe da, ein scheint sowohl der Kühlerdeckel ein Problem zu haben, da es dort heraus tropft, aber auch weiter unter. Ferner scheint immer beim Gasstoß Wasser auszutreten und zu verdampfen. Ich hab euch mal Fotos und ein Video angehangen wo man auch mal die nasse Stelle sieht und unten auch ein Tropfen hängt.

Wieder freu ich mich über jeden Tipp oder Hilfe/Werkstatt in/um Berlin zu fairen Konditionen.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: rob am 19. April 2022, 20:27:54
Wenn beim Gasstos Wasser kommt ,dann drückt deine Kolben druck über die Zylinderkopfdichtung in den Wasserkreislauf-----Ich vermute dein Zylinderkopfdichtung hat ne Macke ,oder deine Wasserpumpe ist defekt MFG Robert
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 19. April 2022, 20:33:44
hier noch das video

https://youtube.com/shorts/e9ylyXj2pZg?feature=share (https://youtube.com/shorts/e9ylyXj2pZg?feature=share)


Sorry, hochladen ging hier nicht :zuck:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 19. April 2022, 20:54:16
Also wirklich gut läuft der Motor nicht  :zwinker:
Da fehlt ein Zylinder  :zuck:

Da ist das mit der Kopfdichtung doch nicht so aus der Welt.
Hast Du mal die Zündkerzen angeschaut? Daran kann man oft erkennen, ob da ein Fehler vorliegt.

Wenn es etwas wärmer ist, raucht er dann immer noch weiß aus dem Auspuff?
Ist am Öldeckel "Schmodder"

Das können Anzeichen für eine defekte Kopfdichtung sein.
Wo tritt die Dampfwolke aus?
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: ER 55 am 19. April 2022, 21:04:50
Hallo zusammen,

alles soweit richtig, es kann die Wasserpumpe sein, und oder die Zylinderkopfdichtung?

Aber das erste Anzeichen war doch, das seine Schläuche am Kühler abgingen.

Jetzt schreibt er ja das der Kühlerdeckel tropft? Weil wenn zuviel Druck, würde ja gerade dieser sich öffnen, und der Überdruck über das Rôhrchen, oben am Flansch abfließen,

Gruß
Eberhard
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 19. April 2022, 21:21:51
Ihr habt beide Recht. Erst flogen die Schläuche ab. Die Schellen hab ich jetzt nochmal alle festgezogen. Jetzt sehe ich, dass der Kühlwasserdeckel ein paar Tropfen verliert und wenn ich Gas gebe, kurz danach irgendwo Wasser Austritt und verdampft. Sieht man auf dem Video ganz gut und auch auf dem Foto wo es nass ist.

Der Öldeckel sieht gut aus. Es wurde aber auch erst vor 6 Wochen ein Ölwechsel gemacht
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: ER 55 am 19. April 2022, 21:39:44
Hallo Steffen,

das am Kühlerdeckel über das Rôhrchen Wasser raus fließt, ist bei Überdruck ganz normal.

Oben, wo der Kühlerdeckel drauf sitzt, geht doch rechts ein Schlauch Richtung Boden....

Und mach doch einfach Mal Dein Luftfiltrroberteil ab,
damit Du besser siehst wo es rausdampft,

Gruß
Eberhard


Wenn
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 19. April 2022, 21:42:56
Hi Eberhard,

Leider läuft es nicht über das Röhrchen ab, sondern auf der anderen Seite am Deckel. Leider.
Den Luftfilter werde ich morgen mal abschrauben. Jetzt so Nachts auf der Straße wirkt das immer ein bisschen komisch :zwinker:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: ER 55 am 19. April 2022, 21:56:56
Ja, das kann ich verstehen. :zwinker:

Und mach dich am besten nochmal so ein Video.
Du schreibst ja auch das Du den Wasserkreislauf entlüftet hast? Ich gehe davon aus das Du meinst
den Kühlerdeckel runter lassen, bis keine Blasen mehr kommen.  Und wenn das so war, wäre es mit
Sicherheit nicht die Kopfdichtung, sonst würde
das Kühlerwasser die ganze Zeit blubbern , und Du hättest, so wie Reiner schon sagt, eine weiße Rauchfahne hinten am Auspuff,

Gruß
Eberhard


Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 20. April 2022, 06:41:52
Zitat
Leider läuft es nicht über das Röhrchen ab, sondern auf der anderen Seite am Deckel. Leider.

Oben ist ja nur das Blech, das "abdichtet" und das sicherlich nicht 100%
Wenn es das Röhrchen nicht mehr schafft, weil zu viel kommt oder verstopft ist, drückt es auch am Deckel raus.

Dass der Deckel nicht mehr der Beste ist, sieht man ja.  :zwinker:

Am Blubbern würde ich es jetzt nicht unbedingt festmachen, ob die Kopfdichtung etwas hat.
Man bekommt schon "China" CO2 Tester für unter 20€, da braucht man nicht mal in die Werkstatt fahren  :zwinker:

Grundsätzlich würde ich jetzt erst mal suchen, wo da Kühlwasser austritt.
Durch den Lüfter verteilt sich das recht schnell, da kann es überall nass sein.

Eberhard, hast Du das Video auf einem großen Monitor mit vernünftigen Lautsprechern angesehen?
Töne werden in Videos jetzt nicht unbedingt richtig dargestellt, vor allem wenn es mit einem Smartphone aufgenommen wurde.
Das der Motor in den unteren Drehzahlen besch...eiden läuft, ist aber gut zu erkennen / hören.
Ob das jetzt die Kopfdichtung ist oder ein anderer Fehler vorliegt das kann man über Fernwartung mit einem Video schlecht sagen.
Jedenfalls sollten die Ventile mal eingestellt werden  :pfeif:

Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 20. April 2022, 09:42:34
Danke euch allen. Ich werde ihn wahrscheinlich in die Werkstatt meines geringsten Misstrauens schleppen lassen. Fahren scheint bei einer möglicherweise defekten Zylinderkopfdichtung nicht so gut zu sein.

Zitat
Du schreibst ja auch das Du den Wasserkreislauf entlüftet hast? Ich gehe davon aus das Du meinst den Kühlerdeckel runter lassen, bis keine Blasen mehr kommen.  Und wenn das so war, wäre es mit Sicherheit nicht die Kopfdichtung, sonst würde das Kühlerwasser die ganze Zeit blubbern
Je genau so habe ich das System entlüftet. Heizung voll aufgerissen und als dann irgendwann der ganze Kreislauf aufgeht nochmal nachgekippt. Es blubberte die ganze Zeit bis dann irgendwann das angehängte Foto entstand. Da hab ich den Motor ausgemacht und nochmal etwas nachgekippt, bis es an der richtigen Stelle stand.

Zitat
Wenn es das Röhrchen nicht mehr schafft, weil zu viel kommt oder verstopft ist, drückt es auch am Deckel raus.
Das dachte ich auch und habs getestet. Aus dem Röhrchen fließt Wasser jedoch problemlos ab.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: gt19692x am 20. April 2022, 09:47:13
Die Glaskugel sagt zu 99% dass die Kopfdichtung durch ist! :trost:
Es gibt aber schlimmeres.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 20. April 2022, 09:51:27
und Du hättest, so wie Reiner schon sagt, eine weiße Rauchfahne hinten am Auspuff,

Hier nochmal ein Video vom Auspuff als der Motor lief und ich langsam entlüftet hab.
https://youtu.be/4kYdMAPXad0 (https://youtu.be/4kYdMAPXad0)
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: ER 55 am 20. April 2022, 10:09:31
Hallo zusammen,

nein, wir brauchen nicht weiter zu diskutieren :lupe:
 
Ihr habt habt recht, wenn es so aus Kühler und Auspuff raucht, dampft, ist die Kopfdichtung hin,
leider, :trost:

Gruß
Eberhard
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Der Kardinal am 20. April 2022, 10:34:46
Moin zusammen,

Haarrisse im Zylinderkopf können auch die Ursache sein, wenn´s hinten weiß raucht.
Wir wollen jetzt aber mal nicht gleich das schlimmst annehmen...  :trost:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 20. April 2022, 11:04:30
Ach so kann die Woche beginnen. Nur gute Nachrichten :heul:  Und dann auch noch teuer.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Joggy am 21. April 2022, 11:10:56
Aber so ein Schaden zeigt sich nicht nach einem Schlauchwechsel nach dem Winter und abspringen des einen oder anderen Wasserschlauchs im Stehen.
Ich gehe sehr stark davon aus das beim Endlüften des Kühlsystems hier ein Fehler gemacht wurde,
wenn ich meinen CIH - Motor Entlüfte gehe ich wie folgt vor,
1,       Heizung einschalten
2,       Temperaturfühler am Thermostat-Gehäuse rausschrauben
3,       Wasser auffüllen bis es aus der Bohrung vom Temperaturfühler raus läuft
4,       Temperaturfühler rein schrauben
5,       Frostschutz-Wassergemisch im Kühler bis zur Markierung auffüllen
     
        Alles Kalter Zustand

6,      Kühlerverschluß aufsetzen
7,      Motor im Leerlauf laufen lassen und mit einem Infrarotthermometer die Temperatur am Kühlereingang und Heizungseingang
         regelmäßig messen, und die Bordanzeige prüfen, wenn die Heizung warme Luft abgibt und der Kühler gleichmäßig 80-85 Grad hat
         und das hat er, wenn das Thermostat geöffnet hat. danach den Motor abstellen und den Wasserstand im Kühler auffüllen Deckel
         drauf fertig
Also wie Ihr seht entlüften ist nicht gleich entlüften, ich spreche hier vom Serien Zustand, dieser Entlüftungsvorgang kann je nach Motor Variante abweichen.
LG aus Hessen Hans Jürgen
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 21. April 2022, 12:21:56
Hallo Hans Jürgen,

danke für deine detaillierte Anleitung. Ich gebe zu, dass ich es nicht so gemacht habe. Lag aber auch einfach daran, dass es nirgendwo so detailliert stand. Mal schauen:

1. Heizung einschalten Hab ich gemacht
2. Temperaturfühler am Thermostat-Gehäuse rausschrauben Hab ich nicht gemacht
3. Wasser auffüllen bis es aus der Bohrung vom Temperaturfühler raus läuft Hab ich gemacht
4. Temperaturfühler rein schrauben Hab ich nicht gemacht, weil ich ihn nicht rausgeschraubt hatte
5. Frostschutz-Wassergemisch im Kühler bis zur Markierung auffüllen Hab ich gemacht
     
        Alles Kalter Zustand

6. Kühlerverschluß aufsetzen
7. Motor im Leerlauf laufen lassen und mit einem Infrarotthermometer die Temperatur am Kühlereingang und Heizungseingang regelmäßig messen, und die Bordanzeige prüfen, wenn die Heizung warme Luft abgibt und der Kühler gleichmäßig 80-85 Grad hat und das hat er, wenn das Thermostat geöffnet hat. danach den Motor abstellen und den Wasserstand im Kühler auffüllen Deckel drauf fertig

Hab ich so alles nicht gemacht, sondern beim laufenden Motor den Deckel offen gelassen und es "blubbern" lassen. Dabei dann immer wieder ein bisschen Wasser-Frostschutz-Gemisch nachgekippt bis der Stand (einigermaßen) gleich blieb. Und dann schoss diese weiße Dampfwolke aus dem Kühler, den du hier im Verlauf siehst. Dann hab ich den Motor ausgeschaltet. ein bisschen nachgekippt, den Deckel zugedreht und dann nochmal gestartet. Dabei kam es dann zu dem Dampfaustritt bei jedem Gasstoß, was von den Profis hier leider als defekte Zylinderkopfdichtung diagnostiziert wurde :-(
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: henry1900 am 21. April 2022, 13:11:15
Also, wenn eine Kopfdichtung hin ist, ist sie hin, da nützt auch das beste Entlüften nichts.

Leider habe ich das 55 Jahre falsch gemacht, aber die Motoren haben überlebt.

Gruß,
Henry
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Joggy am 21. April 2022, 13:15:49
ja das stimmt schon, das das richtige entlüften am jetzigen Ergebnis leider nichts mehr ändert
jetzt hilft nur noch Zylinderkopf runter und auf Planheit sowie auf Risse Prüfen und das würde ich bei einem Fachmann machen lassen,

LG Hans Jürgen
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 21. April 2022, 17:01:13
Also grundsätzlich ist die Entlüftungsmethode (bis Punkt 5) nicht falsch. Ich nenne sie mal die optimierte Vorgehensweise  :zwinker:
Genau so mache ich es auch, nur eine Markierung hab ich noch nie gesehen  :zwinker:
Ob man da jetzt mit einem Infrarotthermometer herumfummeln muss, bleibt jeden selbst überlassen, ich frag mich nur wie es die Jungs damals gemacht haben, als es noch keine Infrarotthermometer gab.  :pfeif:

In der Anleitung steht sinngemäß:  Wasser auffüllen, im Standgas warm laufenlassen, nachfüllen, fertig....

Ich glaube jetzt nicht, dass durch falsches entlüften die Kopfdichtung gekillt wurde.
Die ganze Aktion hat ihr vielleicht den Rest gegeben, angeschlagen war sie sicherlich schon vorher.

Bringt auch nichts einen Schuldigen zu suchen, das macht es jetzt nicht besser.  :teacher:

Ich denke mal, Steffen wäre mehr geholfen, wenn ihm jemand einen Tipp hat, wo er das in seiner Nähe wieder repariert bekommt.
Oder noch besser hier jemanden findet, der ihm das repariert.

Hat er ja auch schon geschrieben:
Zitat
Wieder freu ich mich über jeden Tipp oder Hilfe/Werkstatt in/um Berlin zu fairen Konditionen.

@Steffen:
Ich kenne Deinen technischen Background nicht, aber falls Du Dich selbst ran traust, können wir Dich sicherlich mit Tipps unterstützen.
Allerdings solltest Du dazu das richtige Werkzeug und Equipment haben (z.Bsp.: Einen vernünftigen Drehmomentschlüssel, Vielzahn Steckschlüssel....)



Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: ER 55 am 21. April 2022, 19:11:40
Hallo Reiner,

da bin ich ganz bei Dir, bis Punkt 5 habe ich das auch immer so gemacht. Und die Defekte Zylinderkopfdichtung kann nicht ausschließlich durchs falsches Entlüften passiert sein, die hatte bestimmt schon einen Knacks weg.

Aber wenn ich mich richtig erinnere, kommt doch Steffen aus Berlin, vielleicht Mal in die Pannehilfskarte hier in Forum schauen, und oder Kontakt zum GT Club in Berlin aufnehmen, da wird mit Sicherheit weiter geholfen,

Gruß
Eberhard
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: conrero am 21. April 2022, 19:36:07
Also ich bohre immer ein 2mm Loch in den Rand vom Thermostat, dann entlüftet sich das System von selbst.
2. Vorteil ist, es gibt immer einen kleinen Kreislauf und der heiße Motor wird nicht durch kaltes Wasser geschockt, wenn das Thermostat öffnet  :zwinker:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: matthias.b am 21. April 2022, 20:53:38
Moin,

Infos zu Motorenbauern in Berlin und zur IG Berlin\GT Freunde Spandau hatter schon bekommen. :tumb:

@Rouven: wohnen schon seit 4Jahren nit mehr in Berlin :wink:

Gruß aus Nordhessen
matthias.b
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Yeo am 22. April 2022, 07:45:01
Hi Matthias,


ups - sorry das wußte ich nicht. Mein letzter Treffenbesuch ist leider schon etwas her :-(  - unser letzter Kontakt
somit auch viieeel zu lange. Verlassen kann man sich auf dich aber nach wie vor :tumb:

Dachte eben die Jungs in Berlin können ihm ggfs. besser helfen als eine Werkstatt...


Viele Grüße
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 22. April 2022, 10:08:32
Vielen vielen Dank für euren ganzen Tipps. Das hilft mir sehr. Ich werde mich am Wochenende mal darum kümmern. Und nochmal fragen, wenn ich was brauche  :wink:

Eine Frage noch: Ich habe (natürlich) dieses Werkstatthandbuch als Pdf in der gruseligen Qualität, wie man es eben überall so runtergeladen bekommt. Hat das noch jemand digital in "schön"?
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 22. April 2022, 12:18:11
Die Händler bieten Nachdrucke in Top Qualität an  :zwinker:
Kosten ab 35€

https://www.splendidparts.de/kaufhaus_2/themes/suche/index.php?suchekategorie=&sucheallgemein=werkstatt
https://www.pro-gt.de/de/reparaturanleitung-werkstatthandbuch-opel-gt.html
https://atz-online.com/p/opel-gt-werkstatthandbuch-neu/


Das Problem, wenn man es zum Download zur Verfügung stellt, ist:
- Ein rechtliches Thema mit dem Copyright.
- Da macht man sich die Arbeit und so Schlaumeier drucken es aus und verscherbeln es in eBay...
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Joggy am 22. April 2022, 14:26:28
Hallo an alle

Hallo Reiner: du weißt ich schätze deine Beiträge sehr.
Mit dem Infrarotthermometer das habe ich nur zur Temperatur Messung dazugeschrieben weil das einfacher ist.

Früher haben wir das gefühlt, wir waren Mechaniker die noch mit all ihren Sinnen an den Autos gearbeitet haben, da konnten wir noch riechen, schmecken, hören, sehen, und fühlen.
Das ist den heutigen Mechanikern ( Austauschern ) leider verloren gegangen das geht leider alles nur noch elektronisch die Fehlersuche      ( Schade )
Natürlich hat auch die Kopfdichtung ihre Vorgeschichte,
natürlich möchte ich nur Hilfestellungen geben,
Natürlich braucht er jetzt für die Instandsetzung seines Motor Professionelle Hilfe aber das weiß er ja auch
LG Hans Jürgen
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: ER 55 am 22. April 2022, 16:02:12
Hallo zusammen,

hier was Interessantes, wenn nicht schon bekannt, passt zum Thema hier :lupe:

https://alt-opel.eu/index.php?sn=clubzeitung_266&fbclid=IwAR1p4JYil95TztscCukbFoBO5TpeH8Au926KSnj9lG_bodV8TDfXhg2GRLg#gt266

Das es da Wasserpumpen mit verschiedenen Pumpenräder gibt, habe ich ehrlich gesagt auch
nicht gewusst, :zuck:

Gruß
Eberhard
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Cabrio-GT am 22. April 2022, 17:36:08
.. der Artikel ist ja wohl mal super.
Auf was man kommen kann, wenn man sich tief in ein Thema einabeitet :tumb:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Joggy am 24. April 2022, 11:41:52
Dieser Artikel ist das beste was ich in den letzten Jahren zum Tema Kühlung gelesen habe.
könnt Ihr euch jetzt vorstellen wie viele gemischte  ( Steuergehäuse-Wasserpumpen ) und Thermostatgehäuse von Bastlern durch die Gegend fahren bei denen nichts zusammen passt.
Aus diesem Grund habe ich in meinem früheren Beitrag geschrieben es hat alles seine Geschichte, und wenn Arbeiten an einem Motor zu machen sind dann bitte von einem der weiß was er macht.
LG aus Hessen Hans Jürgen
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: JP-1969 am 28. April 2022, 09:48:00
Man lernt doch nie aus. Sehr schöner Bericht.
Titel: Schaden Zylinderkopfdichtung
Beitrag von: Lexx am 29. April 2022, 14:15:29
Hallo zusammen,

ich dachte, ich gebe euch mal ein Update. Anbei 2 Fotos aus der Werkstatt meines geringsten Misstrauens und hier auch nochmal 2 Videos:

Ventildeckel runter:
https://youtube.com/shorts/yy_7miDi17k (https://youtube.com/shorts/yy_7miDi17k)

Zylinderkopf runter:
https://youtu.be/yCondqCnkO8 (https://youtu.be/yCondqCnkO8)

Sieht alles nicht so gut aus. Daher würde ich mir mal einen Motordichtsatz und neue Kopfschrauben bestellen. Kann einer sagen, was der Unterschied zwischen dem "normalen" Motordichtsatz" und der "Premium" Version bei Splendid Parts ist?
Außerdem scheint es der beste Moment für eine neue Nockenwelle zu sein. Ich hatte mit der 291° von Kaul Motorsport geliebäugelt, weiß aber nicht, ob das schon zu viel ist und nicht eher etwas um 280°er Bereich sinnvoller für ein bisschen sportlicheres Straßengefühl ist. Also weiteres Setup kommt noch das MidiKit von Steinmetz mti 40er Weber drauf.

Hier mal die gedachte Nocke:
https://kaul-motorsport.de/motorenteile-turbolader/Motorenteile-Tuning/Nockenwellen/OPEL-37247/cih/291-291-sport-nockenwellen-stueck-hydraulisch-opel-cih-8v-4-zylinder.html (https://kaul-motorsport.de/motorenteile-turbolader/Motorenteile-Tuning/Nockenwellen/OPEL-37247/cih/291-291-sport-nockenwellen-stueck-hydraulisch-opel-cih-8v-4-zylinder.html)


Ich bin euch für alles Tipps und Ratschläge sehr dankbar.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: conrero am 29. April 2022, 18:04:38
Haben die Kopfschrauben Vielzahn oder Inbus ?
Wenn Vielzahn, kannst du sie behalten.
Dichtsatz würde ich ausschließlich ELRING nutzen, oder bei höher verdichteten Motoren die Kopfdichtung von Victor Reinz.
Nockenwelle würde ich unbedingt im 280er Bereich bleiben, aber nur in Verbindung mit dem Midikit, ansonsten original beibehalten.
Bist du sicher, das du dem alten Block noch sowas zumuten möchtest ?
Auch das Gedöns mit neuen Stösseln sollte nicht unterschätzt werden.
Da wirst du dir gleich die nächsten Probleme mit machen.
Schärfere Nockenwellen funktionieren eigentlich auch nur richtig mit einer Verdichtungserhöhung, gut, du musst den Kopf sowieso jetzt planen, aber ich würde ihn nur sauber planen und mehr nicht.
Nicht bei dem alten Motor  :zwinker:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 30. April 2022, 10:01:34
Ich glaube, dass ich die Kopfschrauben einfach mit tauschen lasse. Jetzt wo schon alles offen ist, macht's das auch nicht mehr. Die passende Kopfdichtung werde ich dann  auch von Victor Reinz nehmen.

Danke dir den Tipp mit der Nockenwelle. Dann wird es wohl doch eine sehr zahme 280er von Imotec. Da muss dann aber nichts weiter im Motor verändert werden, oder?

Der Kopf wird ja auch geplant, muss dann eine andere Kopfdichtung genommen werden oder reicht noch die von Reinz?
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Joggy am 30. April 2022, 10:02:32
Moin Lexx
was hat deine Werkstatt geplant ? Wie soll die Überholung von statten gehen ?
Ich würde bei so einem Schadensbild zum einen den Zylinderkopf komplett zerlegen, reinigen und die Dichtfläche auf Planheit prüfen
Danach den Motorblock ausbauen und Zerlegen, komplett reinigen innen und Außen, Kolbenringe und Kolben gut prüfen, Pleuelstangen auswinkeln und die Laufflächen prüfen, Wasser Ölgemisch im Brennraum kommt nie gut an.
danach den Motor neu aufsetzen mit neuen Haupt und Pleuel Lager neue Kolbenringe neuen Kopfschrauben
 wenn nicht jetzt wann dann.

LG Hans Jürgen
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: conrero am 30. April 2022, 11:22:45
Hallo, Hans Jürgen,
Deinem Tatendrang alle Ehre....., es war nur die Kopfdichtung durch  :pfeif:
Der Block stand ja nicht jahrelang mit Wasser.
So eine Überholung ist mit viel Arbeit und mittlerweile auch mit sehr viel Geld verbunden, vor allen Dingen wenn du es nicht selbst machen kannst.
Zitat
Pleuelstangen auswinkeln 
Das z.B. wäre völlig überzogen, nicht, dass es für einen original Motor unrelevant ist, müsste man dafür die Kolbenbolzen ausdrücken, danach sind die Kolben Schrott.
Da es aber keine Neuen gibt für den 1,9 wäre da das erste Problem, zweites wäre dann, wenn man doch welche bekommt, dass es heute kaum noch jemand versteht die Kolben mit den Bolzen auf die Pleuel zu schrumpfen.
Verstehe mich nicht falsch, ich bin immer dafür, gerade am Motor, ganze Sachen zu machen, aber da ist es to much  :zwinker:

Jetzt zu dem Motor, der Kopf sollte zerlegt und
gereinigt werden, wenn keine Waschanlage vorhanden ist, dann geht das auch gut mit einem Dampfstrahler, aber Achtung, großflächig eine stabile Folie drunter legen, damit kein Dreck vom Untergrund eingespült wird.
Dann auf Risse prüfen, insbesondere zwischen den Ventilen im Brennraum.
Wenn da nichts ist, den Kopf sauber planen lassen, die scharfen Kanten am Brennraum danach etwas brechen, mit einer kleinen Feile oder Ähnlichen, sonst neigt er später zum Klingeln, wenn die Quetschkanten zu scharf sind.
Danach wieder reinigen.
Alles mit Öl wieder zusammen setzen.
Solltest du die andere Nockenwelle verbauen, brauchst du auch andere Stössel, aber lass die Finger von Nachbauschrott, entweder Original, oder Originale, die neu ballig geschliffen wurden, sonst hast du nicht lange Freude.
Dann würde Ich im im Kopf nur noch das Ölstandsröhrchen setzen, mehr brauchst du nicht ändern.
Wie gesagt, sind deine Kopfschrauben Vielzahl, behalten !!!
Die neuen mit Inbus sind Dehnschrauben und werden mit Winkel angezogen und sind für deinen Block zu lang !
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: conrero am 30. April 2022, 15:05:40
Was ich vergaß...., beim demontieren des Kopfes, alles nummerieren  :teacher: ich meine ALLES.
Wenn du ihn dann wieder zusammen setzt, sollten alle Bauteile wieder da sitzen, wo sie sich " eingelaufen" haben !
Neue Ventilschaftdichtungen solltest du aber verwenden  :zwinker:
Titel: Re: Schaden Zylinderkopfdichtung
Beitrag von: matthias.b am 30. April 2022, 16:28:37
...
aus der Werkstatt meines geringsten Misstrauens
...
Moin,

schreib mir mal bitte per PN oder Mail, welche Werkstatt das ist.
Vielleicht kennt einer der Berliner oder ich die Werkstatt.
Am Freitag ist wieder Stammtisch, kannst ja mal hingehen. Einige sind "vorgewarnt"  :tumb:

@Rouven: Kein Problem, Kontaktaufnahme hatte ja funktioniert und nen paar Sachen kenne ich nach den 29 Jahren auch noch.  :lupe:
Gruß an die Familie

Gruß aus Nordhessen
matthias.b
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Joggy am 30. April 2022, 17:50:07
Ich bin auch immer für sparen, aber man sollte wissen wo es sich lohnt.
wenn man die Bilder gesehen hat wie das wasser-Öl Luftgemisch aus dem Kühlereinfüll-Deckel geschossen ist, wer kann da schon einen Wasserschlag ausschließen.
Nun gut wenn es nur die Kopfdichtung war das kann es ja Kostengünstig Instandgesetzt werden.
LG aus Hessen Hans Jürgen
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 01. Mai 2022, 00:07:46
Wow, wenn ich lese, was inzwischen getan werden muss, wenn die Kopfdichtung defekt ist, muss ich mein Hobby wohl aufgeben.  :zwinker:

Klar, eine Werkstatt muss auf die Reparatur Gewährleistung geben, dann muss man ein paar Dinge "absichern"
Deshalb werden auch heute komplette Fahrzeuge verschrottet, wenn der Motor nicht mehr anspringt.  :zuck:

Ich denke, man sollte das tun, das getan werden muss damit der Motor wieder läuft und das ist mit Sicherheit viel weniger als vorgeschlagen...
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Juergen am 01. Mai 2022, 00:42:03
Und wenn wir jedesmal die Gußköpfe geplant hätten, gäbe es heute keine mehr. Alle weggeschliffen.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: conrero am 01. Mai 2022, 13:24:05
Nun ja, da eine Kopfdichtung zu 90% aus thermischen Gründen aufgibt, finde ich es schon wichtig den Kopf zu planen und auf Risse zu prüfen und das geht halt nur wenn er sauber ist  :zuck:
Da er auch gefragt hat was er für den Umbau einer anderen Nockenwelle am Kopf ändern sollte, ist es auch ratsam neue Schaftdichtungen zu nehmen sowie das Röhrchen zu verbauen.
Also was soll daran falsch sein....
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 01. Mai 2022, 13:33:39
Du warst auch nicht gemeint  :zwinker:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Klinik am 01. Mai 2022, 14:40:21
Ich hatte schon mal einen Kopf von einem Freund, der war so verzogen das sich die Nockenwelle kaum noch drehen ließ, bei demontierten Stößeln!!!! Der ging in den Schrott.
Planen muß man nur wenn der Kopf verzogen ist, daß kann man ja prüfen.

Gruß
Georg
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 02. Mai 2022, 10:02:12
Danke für die vielen Rückmeldungen. Kurzes Update zu den Fragen.
Bisher ist "nur" angedacht, dass der Kopf vermessen und wenn nötig geplant wird. Das macht ein Alter Hase, bei dem ich schon vor 25 Jahren den Kopf von meinem Käfer und PoloG40 hab machen lassen (Zylinderschleiferei Zwiener Manfred in Frankfurt (Oder). Ansonsten wird da gerade alles gespült, der Kopf auf Risse untersucht und wenn nötig auch noch einmal geröntgt. Bestellt habe ich den kompletten Motordichtsatz inkl. Zylinderkopfdichtung von Elring, neue Wasserpumpe, neues Thermostat, neue Kopfschrauben, neue Zündkerzen, ein paar Liter Rowe Öl und ein paar Ölfilter. Alles bei Splendid Parts.
Momentan ist auch gerade die Ölwanne runter und alles wird ein paar mal gepült, um den "Cappuccino", wie es der Meister da immer so schön nennt, raus zu bekommen.

Am Ende kommt dann das Midikit von Steinmetz mit 40er Weber dran. Die Frage ist immer noch nach der passenden neuen "sportlicheren" Nockenwelle. Bietet sich ja gerade an. Sowas im 280° Grad Bereich wurde mir empfohlen. Gibts dazu noch einen Tipp?
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 02. Mai 2022, 10:04:05
ist es auch ratsam neue Schaftdichtungen zu nehmen sowie das Röhrchen zu verbauen.

Was für ein Röhrchen? :zuck:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Hasp am 02. Mai 2022, 10:21:05
.....hey, ich denke Conrero meint das Röhrchen im ZK um dort den Ölstand zu erhöhen, damit die Nockenwelle genug Öl hat...Gruß Harko
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: ER 55 am 02. Mai 2022, 11:22:50
ist es auch ratsam neue Schaftdichtungen zu nehmen sowie das Röhrchen zu verbauen.

Was für ein Röhrchen? :zuck:

Schau hier :lupe:

https://www.krause-rennsporttechnik.de/shop/Motorenbereich/CIH/Zylinderkopf/Oelstandsrohr?source=2&refertype=1&referid=80

Gruß
Eberhard
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 02. Mai 2022, 13:46:25
Zitat

Schau hier :lupe:

https://www.krause-rennsporttechnik.de/shop/Motorenbereich/CIH/Zylinderkopf/Oelstandsrohr?source=2&refertype=1&referid=80



Cool. Danke. Das würde ich dann gleich noch mitbestellen. Mir wurde auch schon schon bei dem Anbieter das Nockenwellendruckstück:
https://www.krause-rennsporttechnik.de/shop/Motorenbereich/CIH/Nockenwellen-%2B-Zubehoer/Druckstueck-Nockenwelle-CIH?source=2&refertype=1&referid=86 (https://www.krause-rennsporttechnik.de/shop/Motorenbereich/CIH/Nockenwellen-%2B-Zubehoer/Druckstueck-Nockenwelle-CIH?source=2&refertype=1&referid=86)

und die 280° Nockenwelle:
https://www.krause-rennsporttechnik.de/shop/Motorenbereich/CIH/Nockenwellen-%2B-Zubehoer/280%C2%B0-CIH-Sportnockenwelle-mechanisch?source=2&refertype=1&referid=86 (https://www.krause-rennsporttechnik.de/shop/Motorenbereich/CIH/Nockenwellen-%2B-Zubehoer/280%C2%B0-CIH-Sportnockenwelle-mechanisch?source=2&refertype=1&referid=86)


empfohlen. Kann einer dazu noch etwa sagen? Also gerade zum Un/sinn des Druckstücks und der Nutzbarkeit der Nockenwelle ohne weiteren Umbauten, Leistung und Leerlaufverhalten?


Vielen Dank
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 02. Mai 2022, 16:40:55
Das "Druckstück" lag früher jedem Zylinderkopf Dichtsatz bei.

Das zu erneuern, macht schon Sinn.


Was bist Du für ein Typ, willst Du eher mehr Leistung unten raus oder drehst Du den Motor höher?

Einem Bekannten wurde auch eine Sportnockenwelle empfohlen.
Das Teil bringt erst mal Leistung ab 4500 U/min, davor ist nichts los.

Das Dumme ist nur, dass er den Motor so gut wie nie über 4000 U/min dreht.
Das Ergebnis ist (für seine Fahrweise) weniger Leistung und einen enormen Spritverbrauch.
Vom bescheidenen Standgas und Getöse mal abgesehen.

Eine andere Nockenwelle ist halt nicht immer besser  :zwinker:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 02. Mai 2022, 17:01:31
Zitat
Das "Druckstück" lag früher jedem Zylinderkopf Dichtsatz bei.
Na dann bin ich mal gespannt, ob das auch beim kompletten Motordichtsatz von splendid parts beiligt.

Zitat
Was bist Du für ein Typ, willst Du eher mehr Leistung unten raus oder drehst Du den Motor höher?
Eben. Ich möchte ein annähernd normales Verhalten im Standgas und eher im Drehzahlbereich unter 4500u/min ein (gefühlt) sportlicheres Verhalten und dabei nicht noch mehr Komponenten tauschen lassen müssen. Deswegen wurde mir bisher mehrfach eine "zahme" 280° Nockenwelle empfohlen.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Klinik am 02. Mai 2022, 19:21:24
Hallo!
Die NW vom 19E ist auch ganz brauchbar, ich fahre auf mit Midikit eine Enem 284° X1, ist ein Hydrowelle die läuf auch unten rum ganz gut bei mir, aber auf einem alten 1,9er, keine Ahnung!!!
Wenn es zum Spazierfahren sein soll die NW vom 2,0S ist auch eine Hydrowelle.
Ob für die Modifizierungen der alte Unterbau noch gut ist??? Ich habe da Zweifel, auch sollten am Kopf die Kanäle etwas bearbeitet werden und die Ventilsitze und Ventile neu geschnitten und geschliffen werden, meistens sind auch die Ventilführungen ausgeleiert.
Solche Modifizierungen sollte mein nach meiner Meinung nur an einem überholten Motor machen.

Gruß
Georg
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: conrero am 02. Mai 2022, 20:07:11
Da gebe ich dem Georg recht, hatte ich ja auch schon geschrieben ob du das deinem alten Ponny zumuten möchtest....
Und die empfohlene 19 E Welle ist für dich eigentlich das beste.
Perfekter Lauf, schöne Leistungskurve beim Midikit und nicht zu scharf für deinen Motor.
Allerdings ist es eine Mechanische und du brauchst neue Stössel, dazu habe ich was geschrieben :teacher:
Aber keine anderen Federn, ist schon mal was.
Ich würde mich mal mit Alex (Nocke) aus dem OHF in Verbindung setzen, der hat diese Nockenwellen in neu da und kann dir auch die passenden Stössel geben.
Mit den Kopfschrauben lässt du aber nicht locker was  :lach:
Achte drauf, das du welche mit Vielzahn bekommst, sonst hast du da. Nächste Problem  :zwinker:
Ach, eins noch....dieses Röhrchen von Krause würde ich da lassen wo es ist, das bekommst du nicht fest.
Nimm ein wenig ganz dünnes Federblech, schneid es mit der Schere zu, roll es etwas auf und steck es in das Loch, durch die Federwirkung hält es sich selbst.
So hat es Opel und Irmscher auch bei den späten Mantas gemacht  :zwinker:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GTLeo am 02. Mai 2022, 20:14:28
Hallo!
........die NW vom 2,0S ist auch eine Hydrowelle.......


Gruß
Georg

Ist die NW vom 2.0S immer eine Hydrowelle? Weil ich habe ja einen 2.0S Motor... Das heißt, ich muss nicht Bleizusatz tanken?

LG Leo
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: conrero am 02. Mai 2022, 20:19:45
Hydrowelle hat nicht's mit Bleizusatz zu tun, das heißt, dass die Welle hydraulische Stössel hat, die sich mit Öl füllen und das Ventilspiel ausgleichen.
Bleiersatz musst du auch so nicht beischütten, das hilft nur dem Hersteller  :zwinker:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GTLeo am 02. Mai 2022, 21:11:50
Ach so, ich dachte, dass das auch mit Bleizusatz zu tun hat...
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 03. Mai 2022, 11:49:23
Hm OK, dann neige ich mich conrero und Georg  :hut:  Es ist ein alter 19S und alles bleibt original wie es eben war. Also nur Dichtsatz. Nocke etc bleibt gleich und das Midikit mit Weber eher als upgrade für den alten Solex.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Yeo am 03. Mai 2022, 14:45:14
...in meinen Augen kann man auch jetzt den Kopf "schön machen" mit Zubehör wie Enem X1, Kanäle etc und wenn der Unterbau dann wirklich anfängt sich "zu verabschieden" , kann man den im 2ten Step revidieren, im Winter etc... Der Kopf ist doch schnell runter und kann weiterbenutzt werden.

Wenn ich es richtig sehe, kennt man aktuell nicht wirklich den Zustand des Unterbaus. Du könntest mal messen, wie die Kante am Zylinder oben ist - der Bereich wo der oberste Kolbenring nicht hinkommt. Zudem könnte man die Zylinder innen mal vermessen, ob ggfs. schon oval.  Egal was rauskommt geht es eben auch in zwei Schritten, auch wenn es sicherlich nicht optimal ist -> da schließe ich mich den Vorredner an...

Just my 2 cents ;-)

Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Klinik am 03. Mai 2022, 15:10:42
Du weißt ja das beim Flachstrom Webervergaser die Düsenbestückung angepasst werden muß, einfach nur draufschrauben geht nicht.

Gruß
Georg

Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 03. Mai 2022, 15:40:36
Du weißt ja das beim Flachstrom Webervergaser die Düsenbestückung angepasst werden muß, einfach nur draufschrauben geht nicht.

Ich hatte schon mit Herrn Patschke von Risse Motorsport gesprochen und sie können mit das Set https://risse-motorsport.de/de/partner/steinmetz-tuning/gemischaufbereitung-6030161/doppelvergaseranlage-steinmetz-opel-gt-3259.html

bereits mit passender Bedüsung und Voreinstellungen gemäß ihrer Erfahrungen liefern. Natürlich muss es dann noch im Detail eingestellt werden.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 05. Mai 2022, 09:08:02
Wenn ich es richtig sehe, kennt man aktuell nicht wirklich den Zustand des Unterbaus. Du könntest mal messen, wie die Kante am Zylinder oben ist - der Bereich wo der oberste Kolbenring nicht hinkommt. Zudem könnte man die Zylinder innen mal vermessen, ob ggfs. schon oval.



Also der Kopf wurde vermessen und ist nicht verzogen. Auch die Zylinder scheinen nicht oval zu sein. Immerhin.
Als Nockenwelle hatte mir Risse jetzt https://risse-motorsport.de/de/teile-nach-hersteller/opel-ersatzteile-tuning/opel-motor-tuning-ersatzteile/cih/zylinderkopf-6030255/nockenwellen-fuer-strassen-oder-rennsportbetrieb-4-zylinder-6030362/nockenwelle-mech-280-11-0-2-2-108-cih.html (https://risse-motorsport.de/de/teile-nach-hersteller/opel-ersatzteile-tuning/opel-motor-tuning-ersatzteile/cih/zylinderkopf-6030255/nockenwellen-fuer-strassen-oder-rennsportbetrieb-4-zylinder-6030362/nockenwelle-mech-280-11-0-2-2-108-cih.html)

empfohlen. Da diese wohl ohne weitere Änderungen fahrbar sei und wohl auch sonst ruhig im stand läuft und auch sonst eine eher harmlose Leistungskurve hat, die dem alten Motor nicht "schadet". Was denkst du?
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Joggy am 05. Mai 2022, 09:19:48
Hallo Lexx
ich sehe du bis auf dem richtigen Weg, und dein GT läuft bald wieder störungsfrei.
wünsche dir viel Erfolg und all Zeits Unfall freie Fahrt.  :tumb:
LG aus Hessen Hans Jürgen
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Yeo am 05. Mai 2022, 10:59:43
Schau dir auch nochmal die Kante oben an der Zylinderwand an.
-> Würde die Bohrung vermessen ?

Die Rissewelle wird genau so funktionieren, wie die Enem X1, SKT E1, 1,9E Welle etc etc

Bei einem sonst Serienmäßigen Motor wirst du bei den genannten Wellen in meinen Augen auch kaum
Unterschiede feststellen. Ich würde mir an deiner Stelle beim Alex nen Enem X1 Profil fertigen lassen.
Denke er macht das noch wie vor auf Basis einer guten Serienwelle (wenn vorhanden) - sonst sicherlich auch so.
Alex könntest du auch bzgl. leichter "Kopfmassage" fragen

Das Steinmetz Kit ist bei Risse kein "Schnapper" - wenn du hier im Forum bissl suchst oder auch bei
einigen Teilehändlern stöberst,  solltest du dir das Gas-Gestänge zulegen, dann brauchst du noch ne Brücke und nen Vergaser mit LuFi
Infos zur Bedüsung stehen im Forum (Suche) - Nachbauvergaser aus China funktionieren auch gut - muss nicht zwangsweise
der Weber DCOE sein. Zwecks Tüv allerdings schon - die Deckel sind aber passend  :zwinker:
-> Wenn es ein "Rundum-Sorglos Paket" sein soll mit wenig Eigeninitiative / Arbeit, dann ist der Kontakt zu Risse sicherlich gut.

Viele Grüße
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: IZ GT33 am 05. Mai 2022, 11:06:52
Achtet der TÜV normalerweise auf den Vergaser???
Mein 20N mit Varajet II ist da nie ein Thema gewesen.

Er sagte nur mal ganz am Anfang, das ich das 20* aufm Motorblock mal wegschleifen sollte. :zwinker:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: gt19692x am 05. Mai 2022, 14:15:00
Bei mir hier würde der Tüv sagen "das muss eingetragen werden" seltsamer Tüv im Norden :zuck:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 17. Mai 2022, 16:31:50
Hallo zusammen,

kurzes Update. Es sind alle Teile da und nun beginnt der Zusammenbau. Allerdings kam jetzt in der Werkstatt eine Frage auf. Beim Umbau auf das Steinmetz Midi Kit schickte mir die Werkstatt das anhängende Bild und wollte wissen, was da nun auf diese Öffnung kommt. In dem Midikit ist nichts dabei, was als "Abdeckung" funktioniert. Hab ich und/oder die Werkstatt einen Denkfehler?
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: rob am 17. Mai 2022, 16:34:19
Blindplatte (selbstgemacht) ,oder anderen Krümmer von zb Splenditparts  .
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 17. Mai 2022, 17:25:57
Oder der Krümmer von einem Einspritzer, allerdings brauchst Du dann ein Hosenrohr mit großem Flansch.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Rip am 17. Mai 2022, 21:23:41
Schnelle und preiswerte Lösung: Deckel drauf machen. Fahren.

Sinnvolle Lösung: Abgaskrümmer vom 2.0er, der hat aber unten den großen Flansch. Mehr Luft braucht auch mehr Möglichkeiten zu entweichen. Brauchst dann 2" Auspuffrohre. Irgendwie nimmt das dann keine Ende wenn man es ganz ordentlich machen will  :stirn:
Es gibt auch Abgaskrümmer vom Sprint, die haben einen kleinen (für den originalen Auspuff passenden) kleinen Flansch. Aber die sind seeeehr selten geworden.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 17. Mai 2022, 21:37:48
Zitat
Sinnvolle Lösung: Abgaskrümmer vom 2.0er

2.0E oder 2.0S

Einen 2.0S halte ich für weniger sinnvoll, denn da muss man das Loch doch auch verschließen.  :zuck:

Meines Erachtens ist die sinnvollste Lösung ein 2,0E Krümmer und ein anderes Hosenrohr oder "günstiger" einen passenden Flansch auf das Hosenrohr schweißen.
Kommt natürlich auch darauf an, was für ein Auspuff drunter hängt.  :zwinker:

Oder halt das was Rob vorgeschlagen hat, die Alternative von Udo (Splendid Parts)  gibt es auch mit großem Flansch.
https://www.splendidparts.de/kaufhaus_2/Auspuffkruemmer----shorty-S--?source=2&refertype=5

Gerade gesehen, Wolfgang (Pro-GT) hat den auch

https://www.pro-gt.de/de/auspuffkruemmer-kleiner-flansch-opel-cih.html





Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 18. Mai 2022, 10:23:43
Blindplatte (selbstgemacht) ,oder anderen Krümmer von zb Splenditparts  .

Werde ich dann machen. 5mm v4a Edelstahlplatte sollte ja passen. Die ist ja nur 8*8cm und hat 4 Löcher. Das geht schon, denke ich. Oder gibts diese Platten fertig zu kaufen bzw. hat jemand eine rumliegen?
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: conrero am 18. Mai 2022, 11:20:25
Kein VA, das wird sich durch die Hitze so ziehen, dass dir die Schrauben abreißen  :teacher:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Rip am 18. Mai 2022, 14:52:23
Ich würde noch eine Dichtung dazwischen geben damit er dort nicht rausbläst. Kannst du ja selbst schnitzen wenn du keine originale hast.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 18. Mai 2022, 16:33:22
Ich würde noch eine Dichtung dazwischen geben damit er dort nicht rausbläst. Kannst du ja selbst schnitzen wenn du keine originale hast.

Kleine Ergänzung:

An der Stelle kann es sehr heiß werden, eine einfache Papierdichtung wird vermutlich nicht halten  :zwinker:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 18. Mai 2022, 18:24:17
Kein VA, das wird sich durch die Hitze so ziehen, dass dir die Schrauben abreißen  :teacher:

Komisch, mit wurde von meinem Metallbauer v4a 1.4541 Edelstahl empfohlen, weil das bis ca 1200°C stabil ist. Die originale Dichtung kommt natürlich auch drunter.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: conrero am 18. Mai 2022, 20:10:09
Wenn dein Metallbauer dir Edelstahl empfohlen hat, dann nim es  :hut:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 19. Mai 2022, 11:30:53
Wenn dein Metallbauer dir Edelstahl empfohlen hat, dann nim es  :hut:

Wird gerade angefertigt. Gewicht der Platte: fast 1 Kilo, weil er nur noch 8mm Edelstahl da hatte :zwinker:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: conrero am 19. Mai 2022, 11:59:35
Hättest du mal gefragt, ob er V6A  DIN 4711 da hat, das ist "noch" etwas hitzebeständiger und viel leichter.
Gerade nach einer frischen Motorrevision hat man Anfangs extrem hohe Abgastemperaturen  :teacher:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 19. Mai 2022, 12:08:12
Zitat
Gewicht der Platte: fast 1 Kilo

Wie groß ist die Platte?

100x100x8mm V4A (1.4404) haben rein rechnerisch ein Gewicht von 632g und da sind die Bohrungen noch nicht mal abgezogen  :zwinker:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Yeo am 19. Mai 2022, 12:23:28
..also wenn nen stinknormaler Saugmotor mit einer Entwicklung in den 1960er Jahren auf über 1200°C Abgastemp. kommen soll - oh man - dann müssen wir ja mir unseren heutigen Produkten in der Firma in der Abgasentwicklung für Turbolader für die Supersportwagen so einiges verkehrt machen  :flitz:
-> Denke hier wird mehr als nur mit Kanonen auf Spatzen geschossen  :lupe:

Die Seriendichtung zwischen die neue Platte und ab dafür. Die Löcher in der neuen Platte etwas größer machen, damit diese sich dehnen kann...


...just my 2cents...

Viele Grüße
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 20. Mai 2022, 15:02:47
So. Deckel ist drauf und das Midi-Kit dabei eingebaut zu werden. Gibt es dazu eine halbwegs vernünftige Anleitung, wie man das MidiKit und besonders den 40er Weber einbaut?
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: axelkleinbeck am 21. Mai 2022, 11:46:22
Hab auch noch so ein Kit rumliegen. Gib mal Laut,wenns eingebaut und vor allem eingestellt ist. Könnte hier Infos brauchen.

Gruß
Axel
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 21. Mai 2022, 15:09:31
Hab auch noch so ein Kit rumliegen. Gib mal Laut,wenns eingebaut und vor allem eingestellt ist. Könnte hier Infos brauchen.

Gruß
Axel

Klar mach ich. Ich frage mich einfach eher gerade, wie ich den Luftfilter drauf bekomme. Ich bin schon auf die kürzesten Trichter umgestiegen (16mm) und das ist immer noch alles sehr hakelig. Am meisten frage ich mich aber, wie ich die Brücke festbekommen soll. Im Anhang mal ein Foto. Da ist einfach null Platz. Absolut Nichts.

Falls jemand eine Idee hat - immer her damit
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Rip am 21. Mai 2022, 16:09:40
Auf Inbusschraube umsteigen oder ganz schmale Nuss nehmen oder einen kleineren Kopf nehmen (machen) sodass z.B. 11er Nuss passt.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Klinik am 21. Mai 2022, 17:17:17
Den Krümmer etwas zurückziehen und dann mit den Schrauben beidrehen, die Stelle am Krümmer etwas freifräsen und den 15er Ringschlüssel dünner schleifen, die Inbus hab ich auch versucht, ist aber aber auch nicht die Optimale Lösung.

Gruß
Georg
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Landstreicher am 22. Mai 2022, 00:17:26
Zylinderschrauben, mit TORX-Antrieb 8.8

Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 22. Mai 2022, 07:18:49
Viele Wege führen nach Rom  :zwinker:
für link Bild anklicken

(https://up.picr.de/43652299en.png) (https://www.classic-deluxe.de/shop/opel/artikel-cd-1012-ascona-a/)

(https://up.picr.de/43652305ja.jpg) (https://www.edelschmiede.com/shop/m9-schraubenset-4-zyl-cih-innensechskant-6)

Wobei ich es, vermutlich so wie Georg geschrieben hat, gelöst hätte.

Was sagt der Verkäufer der Midi-Kit Anlage?  Der lässt den Kunden doch sicherlich nicht im Regen stehen. Oder?

Klar, so eine Anlage ist immer etwas gebastel /gefummel  und ist meiner Meinung nach auch nichts für Laien oder eine Werkstatt die so was noch nie gemacht hat.
Ich hatte nie Lust auf Doppelvergaser, weil ich immer sah, wie sich meine Kollegen damit herumärgerten.
Etwas Wissen, Lösungsideen und Zeit sollte man dafür schon mitbringen.
Ich will damit nicht sagen, dass es falsch ist zu fragen, andere haben vielleicht eine bessere Idee, nur sollte man das halt umsetzen können.

Die nächste Frage (Gaszug) kommt bestimmt   :flitz:

So was ist halt nicht Plug n' Play.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Rip am 22. Mai 2022, 13:49:13
Der liebe Gaszug!
Da gibt´s aber auch einen guten Umbau vom originalen Gashebel passend zu diesem Steinmetz-Ansaugkrümmer hier im Forum  :tumb:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Klinik am 22. Mai 2022, 17:42:31
Wie Reiner schon schreibt
Zitat
So was ist halt nicht Plug n' Play.

Ich mußte bei mir einiges nacharbeiten, Übergang der Kanäle, Freiraum der Krümmerschrauben,Freiraum Auspuff-Ansaugkrümmer,Gasgestänge, Luftfilter mit Trichter, Düsenbestückung, Verteilerumbau,  Zündeinstellung, Motorlager(Höhe).
Unterlagen für die Eintragung.
Das wäre mal so das grobe!
Bei so einem Umbau sollte man am besten ein sorgfältige Vorplanung machen.

Die Torxschrauben finde ich schon mal besser wie die Inbus!

Gruß
Georg
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 23. Mai 2022, 08:38:54

So was ist halt nicht Plug n' Play.

Das mag schon sein. Allerdings gebe ich zu, dass ich überrascht bin, wie wenig passend und vorallem durchdacht oder vollständig es ist, wenn man bei Risse explizit das komplette Set für einen Opel GT bestellt. Also nicht für den CIH Motor, sondern ganz speziell für den Opel GT. Das müssen die Jungs von Risse aber nochmal eine Schippe drauflegen oder an ihrer Beschreibung arbeiten. Man merkt halt leider in den ganzen Onlineshops, dass die Betreiber fast so alt wie das Auto ist und dieses Internet noch absolutes Neuland ist 😉
Aber das wird alles schon. Sind ja noch 2 Wochen bis zum Treffen und Notfalls geht's auch nur mit den kurzen Trichtern und ner Socke drüber.🤣
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: conrero am 23. Mai 2022, 09:54:09
Zitat
   Sind ja noch 2 Wochen bis zum Treffen
Wenn du da überhaupt ankommst, mit eventuell falscher Bedüsung  :zwinker:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 23. Mai 2022, 12:08:49
Zitat
   Sind ja noch 2 Wochen bis zum Treffen
Wenn du da überhaupt ankommst, mit eventuell falscher Bedüsung  :zwinker:

Wenn das Ding nicht läuft, kommts auf den Trailer und wird vor Ort nur abgeladen und danach wieder zurück. Alles nicht optimal, daher bin ich erstmal noch optimistisch, dass es die Werkstatt noch hingezaubert bekommt. Zumal ja die Bedüsung (laut Absprache mit Risse) auch schon fahrtüchtig voreingestellt sein soll. Allerdings bekomme ich da so langsam bedenken  :lupe:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 23. Mai 2022, 18:42:22
Wie Reiner schon schreibt
Zitat
So was ist halt nicht Plug n' Play.

Ich mußte bei mir einiges nacharbeiten, Übergang der Kanäle, Freiraum der Krümmerschrauben,Freiraum Auspuff-Ansaugkrümmer,Gasgestänge, Luftfilter mit Trichter, Düsenbestückung, Verteilerumbau,  Zündeinstellung, Motorlager(Höhe).
Unterlagen für die Eintragung.
Das wäre mal so das grobe!
Bei so einem Umbau sollte man am besten ein sorgfältige Vorplanung machen.

Die Torxschrauben finde ich schon mal besser wie die Inbus!

Gruß
Georg

Gute Punkte. Ich habe auch gerade aus der Werkstatt die Info bekommen, dass das ganze Gestänge umgeändert werden muss und man sich auch irgendwas mit dem Choke einfallen lassen muss. Hast du vielleicht Fotos wie du das Gasgestänge umgebaut hast?
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Klinik am 23. Mai 2022, 19:05:38
Hallo!
Ich habe die gerade Brücke, da gibt es das Gestänge fertig von Udo,das bring dir hier aber nichts, hier im Forum gibts einen Bericht über die Anlenkung für die schräge Brücke , ist recht aufwendig das zu bauen!
Den Choke kannst Du weglassen, ich hab da am Weber an der Stelle einen Blindeckel montiert.

Gruß
Georg
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 23. Mai 2022, 19:08:46
Danke für die Antwort. Wer ist denn Udo? Sorry, ich bin noch neu hier :zuck:

Und das Gestänge von splendit parts passt auch nicht? https://www.splendidparts.de/kaufhaus_2/Opel-GT-Gasgestaenge-Sport-Kit-auch-Midi-Kit?source=2&refertype=5

Bzw hat das noch einer, da es dort ja ausverkauft ist.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 23. Mai 2022, 19:17:18
Vor allem wundert es mich, weil ich das Set hier gekauft hab und da ja eigentlich das Gestänge für den Opel GT passen sollte:
https://risse-motorsport.de/de/partner/steinmetz-tuning/gemischaufbereitung-6030161/doppelvergaseranlage-steinmetz-opel-gt-3259.html

Zumindest hatte ich das bei der Beschreibung erwartet
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Klinik am 23. Mai 2022, 19:17:44
splendit parts ist  Udo Börnemann
Gestänge oder Gaszug muß man selber bauen!
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Klinik am 23. Mai 2022, 19:20:04
Passt das Gestänge von Risse nicht?
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Klinik am 23. Mai 2022, 19:36:30
Hier der Link fürs Gasgestänge!

https://gtforum.de/index.php?topic=257618.0

Hast Du auch ein Hitzeschutzblech für den Vergaser?
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: rob am 23. Mai 2022, 20:33:31
Erlebe auch leider so viele unbedarfte GT Fahrer  , die keine Ahnung von allem haben.   Kann ja jeder für sich entscheiden ,aber muss halt dann entweder über dem Geldbeutel rechnen , oder sich auch mal daß ein oder andere sich beibringen.     Ansonsten würde ich oft sagen: lasst es bleiben    Nix für ungut    mfg Robert
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: james007 am 23. Mai 2022, 21:07:10
Seh ich genauso  :tumb:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Rip am 24. Mai 2022, 07:14:06
Die Lösung mit 2 Kugelgelenken habe ich im US-Forum gefunden, die war echt sensationell gut.
Hab mir leider kein Bild davon gespeichert. Aber ich würde diese auf jeden Fall bevorzugen.
Ich mach mich mal auf die Suche.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 24. Mai 2022, 09:13:39
Passt das Gestänge von Risse nicht?

Nein. Null. Kein Stück.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Yeo am 24. Mai 2022, 09:21:12
Frag Risse doch einfach mal nach einem Bild des verbautes Kits - das sollte doch weiterhelfen...
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 24. Mai 2022, 09:28:48
Ich könnte mir vorstellen, dass man mit 2 Stück  1/4" Kreuzgelenken aus einem Ratschenkasten eine Art Kardanwelle bauen könnte.

Risse wird nicht allzu viele GT's in seinem Kundenkreis haben.
Ich bezweifle sehr stark, dass es da etwas Fertiges gibt.  :zuck:

Aber ich bin ja älter als mein Auto, meine Meinung zählt eh nicht  :flitz:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 24. Mai 2022, 09:36:42
https://risse-motorsport.de/de/partner/steinmetz-tuning/gemischaufbereitung-6030161/doppelvergaseranlage-steinmetz-opel-gt-3259.html

Das ist das gekaufte kit. Im Anhang auch mal ein Bild davon. Leider passt das nichts von.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: conrero am 24. Mai 2022, 09:50:19
och guck mal, da sind ja sogar Inbusschrauben bei... warum wurden die dann nicht verwendet  :kaffee:
so schlecht sieht die Basis vom Gestänge garnicht aus, muss man halt etwas im·pro·vi·sie·ren  :zwinker:, du hast doch einen Metallbauer an der Hand.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Yeo am 24. Mai 2022, 09:53:26
ja, das Bild auf der Page kenne ich - das hilft aber ja hier nicht wirklich - hatte ja geschrieben eines "verbauten Kits" getreu dem Motto: Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte...

Vermutlich liegt das Problem aktuell ja nur am Gestänge. Als Käufer wäre ich bei dem Bild und der Beschreibung auch davon ausgegangen, dass es nahezu Plug & Play ist (nahezu, da Vergaser zu Brücke z.B. keine Stehbolzen oder Schrauben auf dem Bild hat etc).
Alternativ müsste Risse ja erklären können welches Teil des Gestänges wo montiert werden muss.

Grundsätzlich ist die Montage des Midikits "zumindest mit gerader Brücke" recht einfach. Das sollte jede Werkstatt hinbekommen. Der Unterschied beim Einbau bei diesem Kit liegt nun ja in der geänderten Gasanlenkung...
Das linke Teil wird auf den Vergaser geschraubt - bleiben also 2 Gestänge und dieser Halter bzgl. Einbau zu klären.

Ich würde mich also an den Verkäufer wenden -> wenn dieser nicht helfen kann oder eine vernünftige Einbauanleitung beilegt - alle Sachen einpacken
und zurückschicken und dann etwas "Vernünftiges" kaufen  :zuck: 
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: gt19692x am 24. Mai 2022, 10:08:12
Aber ich bin ja älter als mein Auto, meine Meinung zählt eh nicht  :flitz:
Das ist doch bekannt, im Alter wird man ruhiger und ich bin noch älter als du. :zwinker:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: henry1900 am 24. Mai 2022, 10:28:12
Reiner, Willi, was soll ich denn sagen?

Wenn ich das Bild von dem Risseset mit den Bildern von Speedy (Link von Georg) vergleiche, dann fehlt doch höchstens die Anschlußkugel für das Gasgestänge. Und die Hat Udo für Euro 9,90.
Also wo ist das Problem??

Gruß,
Henry
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Andreas am 24. Mai 2022, 10:58:01

Also wo ist das Problem??

Gruß,
Henry


Henry, das Problem liegt darin dass es nicht per App zu lösen ist.
Wer mit Wählscheiben aufgewachsen ist hat ganz andere Lösungen parat ...  :rofl:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: gt19692x am 24. Mai 2022, 11:05:47
Wählscheibe :rofl:
Die kam erst 1975 in unser Haus, bis dahin ging es zur Fa. Schreiner zum telefonieren  :hut:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 24. Mai 2022, 12:06:46
Zitat
Aber ich bin ja älter als mein Auto, meine Meinung zählt eh nicht  :flitz:

War darauf bezogen:


 Man merkt halt leider in den ganzen Onlineshops, dass die Betreiber fast so alt wie das Auto ist und dieses Internet noch absolutes Neuland ist 😉


Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Klinik am 24. Mai 2022, 12:28:29
Risse hat wohl zu dem Set einfach ein paar Universal Gestängeteileteile gepackt, den Rest muß der Kunde selbermachen :trost:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 24. Mai 2022, 16:02:43
Risse hat wohl zu dem Set einfach ein paar Universal Gestängeteileteile gepackt, den Rest muß der Kunde selbermachen :trost:

Ja wirkt leider so. Es aber dann als Set für den Opel GT zu verkaufen ist schon ein bisschen dreist. Besonders für 1000 EUR
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Rip am 24. Mai 2022, 17:03:46
Es wird funktionieren, aber es gibt selbstverständliche elegantere Lösungen  :zwinker:

Man braucht quasi ein kleines Kardangelenk.
Die Bilder sind aus dem US-Forum, hab lange danach gesucht  :flitz:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 24. Mai 2022, 17:48:53
Zitat
Ich könnte mir vorstellen, dass man mit 2 Stück  1/4" Kreuzgelenken aus einem Ratschenkasten eine Art Kardanwelle bauen könnte.

 :pfeif:

Ist zwar nur ein Kreuzgelenk, aber ganz so weit weg war ich nicht mit meinen Gedanken....
Etwas eleganter ginge das schon, aber die Grundidee ist schon mal nicht falsch.

Gibt es auch fertig
https://www.amazon.de/Kardangelenk-Wellenkupplung-Motoranschluss-Universalgelenk-8%C3%9716%C3%9742mm/dp/B07N8SQTTM
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Rip am 24. Mai 2022, 19:25:40
Die Kreuzgelenke werden im Modellbau oft verwendet  :tumb:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Joggy am 25. Mai 2022, 11:13:08
Hallo Peter
das sieht doch recht funktional aus, was mir nur Aufgefallen ist. es ist kein Vollgas und Leerlaufanschlag vorhanden ?
denk an die Drosselklappen
LG aus Hessen Hans Jürgen
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 30. Mai 2022, 10:15:54
So meine lieben, hier mal wieder ein Update. Anbei ein Video vom gebauten Gastgestänge. Einzig dass es starr am Vergaser hängt fühlt sich ein bisschen komisch an. Oder bin ich da zu skeptisch?

https://youtube.com/shorts/BVA0qiGdNV0?feature=share (https://youtube.com/shorts/BVA0qiGdNV0?feature=share)
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 30. Mai 2022, 12:17:27
Hast Du bei Deiner Konstruktion bedacht, dass sich der Motor bewegt?
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 30. Mai 2022, 13:43:41
Hast Du bei Deiner Konstruktion bedacht, dass sich der Motor bewegt?

Eben. Genau deswegen ja mein etwas skeptisches Gefühl bei der ganzen Sache. Da müsste mir noch irgendwas einfallen, wie das etwas "gepuffert" ist
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 30. Mai 2022, 17:46:45
Da bringt Puffern nicht viel.

Man kann doch nicht das Gestänge starr an der Karosserie befestigen und den Rest am Motor.
Das muß sich alles mitbewegen, sonst wird das nichts. Sorry, aber das ist Pfusch...
Wenn überhaupt so eine Lösung, dann die Winkel am Krümmer befestigen...

Was ich nicht verstehe, da gibt es doch eine fertige Lösung zu kaufen, warum nimmst Du die nicht oder baust sie zumindest nach?   :zuck:

https://www.splendidparts.de/kaufhaus_2/Opel-GT-Gasgestaenge-Sport-Kit-auch-Midi-Kit?source=2&refertype=5
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Rip am 30. Mai 2022, 20:24:04
Die fertige Lösung passt ja auch nicht! Die ist zu kurz.
Mach doch die Variante mit dem Knickgelenk.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Yeo am 31. Mai 2022, 07:38:03
...bau doch einfach einen Gaszug ein -  in meinen Augen wird er dir später bei dieser Kombi aus schiefer Brücke am wenigsten Sorgen bereiten
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Joggy am 31. Mai 2022, 12:23:42
Neu kann jeder nur Versuch macht Klug   :trost:
Die Rückzugsfeder am Thermostat Gehäuse-Deckel ist nichts auf Dauer die würde ich am Gestänge ansetzen wie beim Original.
Das Gasgestänge nicht wie Reiner es schon geschrieben hat am Rahmen befestigen das gibt Bruch.
Der Halter sollte schon Motorseitig verbaut sein wegen der Neigung des Motors beim Gas geben.  :zuck:
auf ein Neues
LG aus Hessen Hans Jürgen
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Reiner am 31. Mai 2022, 12:25:28
Die fertige Lösung passt ja auch nicht! Die ist zu kurz.

Das wundert mich jetzt.
Kann natürlich sein, dass sich das Kit von Udo von dem Steinmetz Kit unterscheidet.

Aber da kann man sicherlich mit Udo reden, ob er das mit einer längeren Stange anbietet

Zur Not gibt es ja ein Schweißgerät  :zwinker:

Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Yeo am 14. Juni 2022, 07:16:03
Wie wurde es denn nun gelöst ?

Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 12. August 2022, 16:55:20
Mal ein kurzes Update, nachdem ich die letzten Wochen was anderes zutun hatte.

Nach den ganzen vorher genannten Arbeiten (Kopf, Planen, Dichtung, Midikit...etc) erledigt waren und das Ding immer noch unrund lief, war dann die Vermutung, dass die Zündanlage was weg hat. Also Kabel-Kappe-Kerzen neu, Zündverteiler neu, Spule neu. Ergebnis: Keine Änderung. Läuft immer noch und mit aussetzern. Letzte Vermutung ist nun Kolbenringe, Hauptlager und/oder Pleuellager im Eimer. Also nochmal alles raus, alles neu und nochmal neu hohnen.  :heul:

Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass ich inzwischen leider hart frustriert bin. Zumal mein Schrauber jetzt anfängt an seinen Projekten weiter zu arbeiten und sicher ein halbes bis ganzes Jahr keine Zeit hat.  :traurig:

Wenns jemanden in/um Berlin gibt, der Zeit und Muße hat, immer her mit Infos.


Vielen Dank und euch gute fahrt
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Klinik am 12. August 2022, 17:04:56
Hast Du kontrollier ob die Ansaugbrücke vom MidiKit nicht auf dem Auspuffkrümmer aufliegt, dann ist die Brücke nicht dicht und zieht falsch Luft, dann läuft der Motor auch total unrund!
Ich mußte deswegen bei meiner Brücke unten Material abnehmen!
Du hast zwar die schräge Brücke aber nachschauen schadet nicht.

Welche Düsenbestückung hast Du im Vergaser verbaut?
Gruß
Georg
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 12. August 2022, 19:19:18
Also der 3. Zylinder läuft nicht mit. Funke ist da, Sprit ist da, Kerzen und Kabel sehen gut aus, aber das Ding läuft nicht mit. Scheint irgendwas mechanisches zu sein. Daher die o.g.  Vermutung.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Klinik am 12. August 2022, 20:03:41
Kompression geprüft?
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Joggy am 15. August 2022, 16:40:28
Habt ihr schon mal die Nockenwelle und die Stößel vom 3- Zylinder geprüft ?
LG Hans Jürgen
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: Lexx am 16. August 2022, 11:04:14
Kompression geprüft?

Ja. Alle zwischen 9.5 und 10.5.
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Yeo am 16. August 2022, 13:02:17
Wenn Kompression da ist, Sprit und Funke muss der Karren laufen  :paper:
Titel: Re: Kühlwasserschlauch fliegt ab - warum?
Beitrag von: GT-Klinik am 16. August 2022, 13:49:15
Wie Jürgen schon geschrieben hat, überprüfe mal die NW