Autor Thema: Tankentlüftung  (Gelesen 1767 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kalle356

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 33
Tankentlüftung
« am: 17. April 2021, 18:19:28 »
Hallo zusammen :wink: benötige jetzt hier mal euere Hilfe.
Habe mir eine GT von 1970 als angefangene Restaurations-Objekt zugelegt, die Karosserie ist soweit gemacht. Da ich aber den Wagen nicht selbst zerlegt habe kommen jetzt weitere Fragen.

Hat jemand einige Bilder oder eine Anleitung wie und wo man den Schlauch von der Tankentlüftung verlegt mein Tank hat zwei Entlüftungsnippel und ich keine Ahnung  :zuck:
Grüße vom Niederrhein

Offline Sunny

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 876
  • Seid immer nett zu einander!!
Re: Tankentlüftung
« Antwort #1 am: 17. April 2021, 18:44:59 »
Hallo!
Eine Anleitung zum verlegen der Entlüftung gibt es auf der Seite von Wolfgang (opelgtteile). Geh über die Teilesuche zu den Händleradressen dort steht es unter Tips und Tricks beschrieben.
VG!

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 6013
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Tankentlüftung
« Antwort #2 am: 17. April 2021, 19:25:20 »
:link:   dazu

ungefähr in der Mitte der Seite
Gruß Reiner

Offline gt_69

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 80
  • '69 GT 1900
Re: Tankentlüftung
« Antwort #3 am: 05. Juni 2021, 14:46:57 »
Moin,

wo ich gerade den ganzen Reserveradkrams raus habe, kam mir auch die Tankentlüftung in die Finger. Irgendwie ist das wieder mal sehr weit weg vom Original.

Zum einen hat der Tank nur einen Entlüfterstutzen neben dem Einfüllrüssel. Ist das evtl. die erste Serie? Dann läuft der knüppelharte Schlauch zu einer losen Schlaufe unterm rechten Rücklicht und verschwindet weiter mittig unterm Tank.



Jetzt hab ich noch nicht daran gezogen, ob dieses Ende irgendwo verbunden ist. Müsste die Enlüftung auch bei dieser Version des Tanks regulär in den Einfüller verlaufen? Da hab ich allerdings keinen Anschluss gesehen. Wie muss denn das mit dem Tank?

Cheers!
"Have you ever accidentally slammed the door real hard and felt the need to reopen and close it properly, as if to apologise to the door for being so rough?"

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 5857
  • GT ready to run
Re: Tankentlüftung
« Antwort #4 am: 05. Juni 2021, 15:47:07 »
Also meiner sieht so aus:



In Fahrtrichtung gesehen:
Von rechts vorne geht über dem Tank zum Heck links, da ist das Loch im Boden wo der Schlauch rausragt.



Von links hinten geht der kurze Schlauch zum Einfüllstutzen rauf.

Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline gt_69

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 80
  • '69 GT 1900
Re: Tankentlüftung
« Antwort #5 am: 06. Juni 2021, 15:16:02 »
Das ist die gleiche Variante wie in Reiners Link; diagonale Entlüfter - funktioniert immer! Mit dem Tank wie ich ihn habe, muss man beim Tanken eben oder bergein stehen. :)

Ich mach mich nochmal auf die Suche, ob da nicht doch ein Nozzle am Einfüllstutzen ist. Dann wäre es ja fast trivial.

Cheers!
"Have you ever accidentally slammed the door real hard and felt the need to reopen and close it properly, as if to apologise to the door for being so rough?"

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 6013
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Tankentlüftung
« Antwort #6 am: 06. Juni 2021, 17:29:46 »
So wie Du das hast, kann das nicht funktionieren.

Wenn Du so volltankst, dass das Benzin im Einfüllstutzen steht, läuft Dir die ganze Plörre auf den Hof.

Die Ent- bzw. Belüftungsleitung muß an einer Stelle höher sein wie der höchste Punkt am Tank.
Das ist nun mal das Einfüllloch am Einfüllstutzen. Deshalb geht die Leitung original oben am Tankblech entlang.

Ist am Einfüllstutzen kein Anschluß?
Gruß Reiner

Offline Juergen

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2065
  • Rost ist ein Arsch1och
Re: Tankentlüftung
« Antwort #7 am: 06. Juni 2021, 17:48:47 »
Hallo,

die Einfüllstutzen meiner zwei GTs haben auch keinen Überlaufanschluß.

Der transparente Schlauch am Stutzen neben dem Einfüllstutzen ist hochgeführt bis unters Heckfenster und geht dann zur Fahrerseite rüber und dann nach unten.

Gruß
Jürgen

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 6013
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Tankentlüftung
« Antwort #8 am: 06. Juni 2021, 17:57:07 »
Dann hatten die ersten GT's den Anschluss noch nicht, Danke für die Info  :tumb:
Mit oben am Tankblech meinte ich oben unterm Fenster  :zwinker:
Gruß Reiner

Offline gt_69

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 80
  • '69 GT 1900
Re: Tankentlüftung
« Antwort #9 am: 06. Juni 2021, 19:59:50 »
Nabend,

war gerade nochmal am Wagen - neuer Punkt auf der Todo Liste. So wie sie abnehmen, kommen neue dazu. :/ Der Schlauch endet tatsächlich einfach unterm Tank!



So wie Du das hast, kann das nicht funktionieren.
Ob das in irgendeiner Form funktioniert hat, kann ich nicht sagen. Die Tankuhr war nach dem Tanken jedenfalls nicht ganz oben.

Der Tankstutzen ist definitiv ohne Einlass. Hab alles abgeleuchtet und abgespiegelt - ist ja keine Stecknadel.

die Einfüllstutzen meiner zwei GTs haben auch keinen Überlaufanschluß.

Der transparente Schlauch am Stutzen neben dem Einfüllstutzen ist hochgeführt bis unters Heckfenster und geht dann zur Fahrerseite rüber und dann nach unten.
Und endet auch einfach "offen"?

So knüppelhart wie der Schlauch ist, lässt der sich auch nicht mehr anders verlegen. Brauchts da 8mm Innendurchmesser?! Der müsste dann vom Tank nach oben unter den Kofferdeckel (der keiner ist) verlaufen, auf den Bildern hab ich Haltekrampen gesehen, und von da aus in den Tankstutzen mit Anschluss?! Wäre ja einfacher mit einem Anfung und einem Ende.

Cheers!
"Have you ever accidentally slammed the door real hard and felt the need to reopen and close it properly, as if to apologise to the door for being so rough?"

Offline Juergen

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2065
  • Rost ist ein Arsch1och
Re: Tankentlüftung
« Antwort #10 am: 06. Juni 2021, 21:48:40 »
Der Schlauch endet freilich einfach offen.
Der geht unterm Heckfenster zum Innenradhaus und dann einfach runter unter den Tank und schaut dort durch ein Loch im Boden ins Freie.
Entlüftung halt.

Der Schlauch ist bretthart, das ist auch normal nach der Zeit.

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 6013
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Tankentlüftung
« Antwort #11 am: 06. Juni 2021, 23:29:44 »
Deshalb brauchst Du, zumindest bei den ab Fgst. Nr. GT's, zwei T- Stücke.

Das Eine fasst die beiden Anschlüsse am Tank hinten und  "Überlauf" zusammen, das andere die weiterführende Leitung und Tank vorne.
Von da aus geht es unterhalb der Heckscheibe rüber und dann im Bogen am Tank vorbei durchs Bodenblech ins Freie.

Deshalb ist auch "Überlauf" nicht richtig, da die Leitung nach oben weggeht. Die Leitung, die vom Tank kommt, ist da schon voll, da der Füllstand überall gleich ist  :zwinker:

Sinn ist:  Es soll Luft in den Tank gelangen, wenn das Benzin verbraucht wird, da der Tankdeckel dicht ist, würde sonst ein Vakuum entstehen.
Aber auch Druck ausgleichen, wenn der Wagen in der Sonne steht und das Benzin / Luftgemisch sich erwärmt und sich ausdehnt.

Deshalb sprechen die Einen von Tankbelüftung, die Anderen von Tankentlüftung, richtig ist beides, man könnte auch einfach Druckausgleich sagen...

Zitat
Brauchts da 8mm Innendurchmesser?

Ja, deshalb ist auch das naheliegende, Benzinschlauch zu verwenden.
Das hatte ich damals da, passende Schellen ebenfalls, ist bezinbeständig und fast überall zu bekommen...  :zwinker:

Benzinschlauch ist natürlich teurer, deshalb wurde ein anderer Schlauch verwendet.
Gruß Reiner

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 6013
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Tankentlüftung
« Antwort #12 am: 06. Juni 2021, 23:49:26 »

Ob das in irgendeiner Form funktioniert hat, kann ich nicht sagen. Die Tankuhr war nach dem Tanken jedenfalls nicht ganz oben.


Das ist dann ein elektrisches Problem, vermutlich ist Dein Geber defekt
Gruß Reiner

Offline Karl-Christoph

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 38
Re: Tankentlüftung
« Antwort #13 am: 07. Juni 2021, 08:30:11 »
Hallo in die Runde, noch ein Tip von mir: Wenn alte T-Stücke dabei sind, schaut euch die genau an, bei mir war eines dabei das an einem Anschluss einen viel kleineren Innendurmesser hat, nur ca. 2mm. An dem Anschluss hab ich den Schlauch angeschlossen, der unten ins Freie geht. Ich denke mal, das soll verhindern, dass irgendwelches Viehzeug oder sonstiger Dreck in den Tank gelangen kann…
Gruß Christoph

Offline gt_69

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 80
  • '69 GT 1900
Re: Tankentlüftung
« Antwort #14 am: 09. Juni 2021, 16:30:18 »
Moin,

wo muss denn der Schlauch dann durchs Blech? Ich weiss, dass es da einige Durchbrüche unter dem Tank gibt.

Cheers!
"Have you ever accidentally slammed the door real hard and felt the need to reopen and close it properly, as if to apologise to the door for being so rough?"