Autor Thema: Gummilager im Blattfederauge Vorderachse  (Gelesen 994 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 2fast4it

  • Mitglied
  • Beiträge: 8
Gummilager im Blattfederauge Vorderachse
« am: 04. Mai 2021, 15:47:09 »
Eine neues Thema zur Blattfeder Vorderachse, bisher hab ich hierzu nichts gefunden:

Wie bitte bekomme ich ein neues Gummilager in das Blattfederauge?
Scheint problemlos zu sein, ich stelle mich wohl einfach nur an:

Zumindest ein dicker Wulst muss durch das Auge bis zur anderen Seite. Durchmesser Auge: 25 mm. Durchmesser Innengummi (ist ja nicht rund, sondern hat 2 plane Flächen) 29 mm im runden Bereich. Wird also schon mal eng, müsste aber gehen, also wohl nicht das Problem. Aber: Durchmesser Außenwulst 34,5 mm.

- ich habe es bei viel "Flutsch drumherum" mit der Presse versucht bzw. mit einer Gewindestange, um das Teil mit Gewalt da durchzudrücken. Keine Chance, das Gummi reißt rund um die vulkanisierte Innenhülse ab und sucht sich, d.h., es wird dicker, was bedeutet, dass es erst recht nicht mehr durchgehen kann.

- ich habe sodann eine offenes Rohr genommen um mit Schlauchschellen die Wulst so eng vorzupressen, dass ich damit in das Federauge komme - keine Chance, Gummi zu hart, da springt eher das Gewinde der Schlauchschelle über. Man müsste das Gummi der Wulst eher lang ziehen, um es in das Federauge zu bekommen.

Hat vielleicht hier jemand einen Tip?

Nur Fliegen sind schöner

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 5820
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Gummilager im Blattfederauge Vorderachse
« Antwort #1 am: 04. Mai 2021, 16:30:23 »
Ich habe es mit einer langen Schraube "Durchgezogen", im Grunde wie mit der Gewindestange.

Hinten eine große Unterlegscheibe, auf der Federseite eine Buchse + Scheibe, etwas größer als die Bohrung. (geht auch eine Nuss)

Ein ähnliches Thema gab es neulich mal,  da wurde auf der Eintrittseite mit einer Buchse mit konischer Bohrung gearbeitet-


Gruß Reiner

Offline 2fast4it

  • Mitglied
  • Beiträge: 8
Re: Gummilager im Blattfederauge Vorderachse
« Antwort #2 am: 04. Mai 2021, 17:54:51 »
danke erstmal für die schnelle Antwort,
genau so mit einer Gewindestange und Scheiben hatte ich es versucht, das Ganze mit viel Reifenmontageflutsch, damit das Lager gut reinrutschen kann. Leider nur mit dem Ergebnis, dass das Gummi nicht wie es soll, durch den hohen Druck ins Federauge rutscht, sondern rundum an der Kante des Auges hängen bleibt, innen an der Hülse abreißt und sich staucht, weil es die (erforderliche) Pressung von 1 cm für ins Auge rein nicht mitmachen will.

Ich werde es heute Abend mal mit einem selbst gebauten Konus aus Kunststoffrohr, der sozusagen einen Trichter bildet, probieren. Vielleicht verhindert das, dass die Außenwulst an der Kante hängen bleibt und dann abreißt. Ich werde berichten.
Nur Fliegen sind schöner

Offline Karl-Christoph

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 35
Re: Gummilager im Blattfederauge Vorderachse
« Antwort #3 am: 04. Mai 2021, 18:02:48 »
Hi, mach das Gummilager vorher noch im Wasserbad heiß, sollte helfen.

Gruß Christoph
Gruß Christoph

Offline Peter Pan

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 106
Re: Gummilager im Blattfederauge Vorderachse
« Antwort #4 am: 04. Mai 2021, 18:21:00 »
Hallo,
ich habe die Gummis von der Hinterachse (Längslenker und Querlenker) mit Hilfe eines Schraubstocks rein geschoben. Da hat man ein bisschen die Möglichkeit, die Richtung zu korrigieren. Für die letzten cm habe ich dann auf der Seite, auf der das Gummilager raus kommt, eine große Nuss und auf der anderen Seite ein etwas kleine Nuss gesetzt. Somit konnte ich das Gummilager etwas weiter durch drücken. Hat super geklappt.

Viel Glück, Ruhe und Gelassenheit - das hilft auch  :tumb:

Gruß Peter Pan

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 5820
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Gummilager im Blattfederauge Vorderachse
« Antwort #5 am: 04. Mai 2021, 19:10:33 »
Zitat
Ich werde es heute Abend mal mit einem selbst gebauten Konus aus Kunststoffrohr, der sozusagen einen Trichter bildet, probieren.

Genau das meinte ich, bei dem Konus ist ja egal, ob er Kunststoff oder Metall ist.
Der Tipp von Christoph ist auch nicht schlecht (Wasserbad)

Was ich vorhin vergessen habe, ich habe die Buchsen bei eingebauter Feder verbaut, da konnte ich nicht an den Schraubstock oder eine Presse
Gruß Reiner

Offline Kahlesss

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 107
Re: Gummilager im Blattfederauge Vorderachse
« Antwort #6 am: 04. Mai 2021, 19:49:11 »
Hier mal eine Frage / Anmerkung

Kann es sein das ich mal gelesen habe das es nicht egal ist wie die Gummis eingepresst werden (Drehrichtung).
Oder war es nur bei den Kunststoffbuchsen nicht egal ?

Will hier niemanden verwirren
Gruß Gerd

Offline Markus 2

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 18
Re: Gummilager im Blattfederauge Vorderachse
« Antwort #7 am: 04. Mai 2021, 21:24:20 »
Hier mal eine Frage / Anmerkung

Kann es sein das ich mal gelesen habe das es nicht egal ist wie die Gummis eingepresst werden (Drehrichtung).
Oder war es nur bei den Kunststoffbuchsen nicht egal ?

Will hier niemanden verwirren




Das ist richtig. :tumb: Aber du wirst sicher bald eine Antwort erhalten  :zwinker:

Online ralf1968

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 47
Re: Gummilager im Blattfederauge Vorderachse
« Antwort #8 am: 04. Mai 2021, 21:44:44 »
 :flitz: Hier wird geholfen:  :teacher: ist tatsächlich nicht Egal  :teacher: siehe Zeichnungsvorgabe aus dem Rep-Handbuch, ist gültig bei (Gummilager) mit Anguss oder bei (PU)-Buchsen evt. mit Kerbe  ....

Gruß Ralf  :tumb:

Offline GT/J

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 99
Re: Gummilager im Blattfederauge Vorderachse
« Antwort #9 am: 04. Mai 2021, 22:50:56 »
Ich hatte das gleiche Problem mit den Gummis.
Ich habe einen passendes Auspuffrohr-Reduzierstück ( Adapter) genommen
den Gummi vorher im Schraubstock eingepresst , dann die Blattfeder und
und den Adapter mit Gummi wiederum in den Schraubstock ggf. noch ein Druckstück
dazu.
Gruß Roland

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 5820
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Gummilager im Blattfederauge Vorderachse
« Antwort #10 am: 05. Mai 2021, 06:26:30 »
Zitat
Kann es sein das ich mal gelesen habe das es nicht egal ist wie die Gummis eingepresst werden (Drehrichtung).
Oder war es nur bei den Kunststoffbuchsen nicht egal ?

Wie von Ralf schon erläutert, ist das so.

Das hat aber nichts mit dem zu tun, dass sich die Lager besser einpressen lassen, sondern damit kleine Maßschwankungen an der Feder und Achskinematik  auszugleichen.
Klassisches Schwertbolzenprinzip, in die eine Richtung leichtes Spiel zulassen, in die andere nicht. Deshalb die abgeflachten Seiten.

Das mit dem Auspuff Reduzierstück ist eine gute Idee, wenn der Übergang der Durchmesser "weich" verläuft.

Die Qualität der Gummilager spielt sicherlich auch ein Rolle.
Gruß Reiner

Offline 2fast4it

  • Mitglied
  • Beiträge: 8
Re: Gummilager im Blattfederauge Vorderachse
« Antwort #11 am: 05. Mai 2021, 11:09:01 »
Hallo Roland,
das mit dem Auspuffreduzierstück hört sich super an.
Welche Durchmesser hast Du da verwendet? Wenn ich im Netz suche, finde ich selbst im Motorradbereich nur Teile, welche auf > 35 mm reduzieren. Dürfte nicht helfen, unser Federauge hat 25 mm in einzupressender "Nasenrichtung" des Gummilagers, 28 mm geht vielleicht auch noch. Hast Du da einen Tip, nach welchem Teil man da schauen sollte? Vielleicht Moped- oder Rollerzubehör (50er oder 125er)?

Gruß Jörg
Nur Fliegen sind schöner

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 5820
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Gummilager im Blattfederauge Vorderachse
« Antwort #12 am: 05. Mai 2021, 12:18:25 »
Hast Du mal im Zoll Bereich gesucht?

1" =25,4mm
Du brauchst halt dann einen Adapter 1" auf 1,5"   (25,4mm auf 38,1)

Zur Not halt selbst was Drehen (lassen)
Gruß Reiner

Offline GT/J

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 99
Re: Gummilager im Blattfederauge Vorderachse
« Antwort #13 am: 05. Mai 2021, 14:40:54 »
https://www.pkwteile.de/vegaz/12753551?bing=1&utm_source=bing&utm_medium=cpc&msclkid=fcadd4ada9461b976eadb43f2ba5f008&gclid=CI-LubG5svACFRTfGwodq9sAmA&gclsrc=ds
http://www.vegazgmbh.de/
Die Bemaßung ist etwas verwirrend- 35 mm dickes Teil innen, 32 mm dünnes Teil außen.
Bei PKW Teile findest Du auch die Walker Nr. wie auf meinem Teil.
Bei VEGAS auf der Seite Universalteile wählen, dann nach Reduzierstück schauen UR-410
Gruß Roland

Offline GastOn

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 424
Re: Gummilager im Blattfederauge Vorderachse
« Antwort #14 am: 05. Mai 2021, 17:24:50 »
Gruß Ralf