Autor Thema: Weltkarte mit GT Standorten  (Gelesen 12233 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ralfi

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 161
Re: Weltkarte mit GT Standorten
« Antwort #15 am: 04. April 2024, 17:35:30 »
"Mal selbst was machen", damit kannst Du mich wohl kaum meinen ;-)

An Geld sollte es nicht scheitern, das kann man sich vom Dachverband holen, wenn die Seite gut und förderungswürdig ist.
3 Euro pro Monat sollten da nicht das Problem sein. Geht auch noch billiger ohne Nachteile dafür in Kauf nehmen zu müssen.

Es ist ja nicht Meckern um des Meckerns willens, es geht um eine Verbesserungsmöglichkeit und Schutz gegen Tracking.

Aktuelles Beispiel:
https://www.mactechnews.de/news/article/Chrome-Mogelpackung-Inkognito-Google-moechte-private-Daten-loeschen-und-wehrt-Milliardenklage-ab-184605.html
GT-Fahren ist eine alte Therapie aus der Zeit der 68er, und dabei völlig drogenfrei.

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 6318
  • PLZ 67759
Re: Weltkarte mit GT Standorten
« Antwort #16 am: 06. April 2024, 19:37:12 »
also ich verstehe die ganze "Aufregung" nicht  :zuck:

Wer nicht auf der Karte eingetragen sein möchte, meldet sich nicht an und gut
Wer die Seite wegen Cookies oder was auch immer nicht besuchen will, besucht sie eben nicht

Denke damit sollte der Drops doch eigentlich gelutscht sein oder nicht?

Ich finde die Karte klasse, danke Nobby für die Arbeit und habe absolut kein Problem mit meinem Eintrag darin und die Cookies stören mich auch nicht.
Gruß Klaus, GT Club Vorderpfalz
:hut:                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     :flitz:

Offline GTLeo

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 250
Re: Weltkarte mit GT Standorten
« Antwort #17 am: 07. April 2024, 09:34:13 »
Sehe ich genauso.
Ich habe mich auch eintragen lassen.

Und Schutz gegen Tracking gibt es heutzutage nur mehr durch: Internet und Mobiltelefon abmelden, Bankomat- bzw Kreditkarte zurückgeben und nur mehr bar bezahlen,
weiters kein neues Auto fahren, die loggen ja auch alles mit, usw..
LG Leo
EZ: 27.04.1972, Geb: 30.04.1972, Zulassung: 27.04.2023

Offline Der Kardinal

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2657
  • Nur Fliegen sind schöner
Re: Weltkarte mit GT Standorten
« Antwort #18 am: 07. April 2024, 10:34:43 »
Moin zusammen,

schöne, interessante Seite, gefällt mir :tumb:
Auch vor Cookies hätte ich keine Angst, lassen
sich diese doch recht schnell wieder löschen.
Anmelden jedoch möchte ich mich lieber nicht,
da ich keine Begehrlichkeiten für schlafende
Hunde wecken möchte... :zwinker:
Grüße vom Kardinal-Thomas

Offline Juergen

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2209
  • Rost ist ein Arsch1och
Re: Weltkarte mit GT Standorten
« Antwort #19 am: 07. April 2024, 11:05:42 »
Nene, muß man schon aufpassen.
Seit der große Legalisierung sind das ja bestimmt auch keine normale Cookies mehr  :kiff:

Offline GTLeo

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 250
Re: Weltkarte mit GT Standorten
« Antwort #20 am: 07. April 2024, 12:03:04 »
Die Bedenken vor schalfende Hunde hatte bei mir in einer kleinen WhatsApp Gruppe auch jemand,
aber ich meine, dann darf man mit dem GT gar nicht fahren und ihn nur gut gesichert, abgesperrt verwahren, zusätzlich mit einem zuverlässigen GPS-Tracker.

Denn wenn wer ein bestimmtes Fahrzeug haben möchte, dann sucht er sich eines in der Landschaft und nicht auf einer Landkarte aus...

LG Leo
EZ: 27.04.1972, Geb: 30.04.1972, Zulassung: 27.04.2023

Offline WGTGA

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 30
Re: Weltkarte mit GT Standorten
« Antwort #21 am: 08. April 2024, 18:43:52 »
Ich finde die Karte sehr gut, es ist doch interessant zu schauen, wo überall noch GT gefahren werden.

Wer historische Fahrzeuge klaut, und sich für einen GT entscheidet, ist schräg drauf ( gibt schließlich Karren, die reichlicher Kohle bringen ). Ob es dem dann die Karte leichter macht, sei dahin gestellt. Wir sollten nicht immer nur böses in den Dingen sehen. Sonst zittern wir irgendwann, wenn sich unser Nachbar einen Kanister Benzin kauft. Den könnte er mir morgen Nacht übers Hirn hauen, oder mich mit dem Benzin anzünden, oder oder oder...

Die dunklen Mächte von Google und Co.: sie wollen uns alle zu unmündigen und ferngelenkten Verbrauchern machen. Sie speichern unsere Kreditkartendaten, unser Bewegungsprofil, unser Einkaufsverhalten. Autsch, selten soviel Werbung deswegen erhalten. Wegen der vielen Werbung muss ich jetzt immer so viel kaufen, obwohl ich das gar nicht möchte, kann mich kaum dagegen wehren. Die Verschwörung hat längst begonnen, wir sind alle manipuliert. :trost: :rofl:

Wer sich Sorgen über Manipulation macht, sollte vor allem seine politische Meinungsbildung ernst nehmen, und verstehen, was unabhängige Berichterstattung Wert ist. Wir werden anbetracht der aktuellen Entwicklungen bei KI viele Debatten austragen müssen, wenn sich Menschen weiterhin über Social-Media-Kanäle "informieren", und ich befürchte, dass sie das leider tun werden. Es wird dann sehr auf die Medienkompetenz des Einzelnen ankommen, ob er sich von gefakten Inhalten überzeugen lässt ( das Ausmaß ist ja heute schon erschreckend ). Eine Karte, wo Standorte von Opel-GT angezeigt werden, ist dehalb weit davon entfernt, irgend eine Gefahr darzustellen.

Offline WGTGA

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 30
Re: Weltkarte mit GT Standorten
« Antwort #22 am: 09. April 2024, 01:00:36 »
Aktuelles Beispiel:
https://www.mactechnews.de/news/article/Chrome-Mogelpackung-Inkognito-Google-moechte-private-Daten-loeschen-und-wehrt-Milliardenklage-ab-184605.html
Das ist ein aktuelles Beispiel eher dafür, wie missverständlich und inhaltlich fragwürdig Information verbreitet wird. Ich halte das für mainstreamhafte Stimmungsmache gegen die bösen Konzerne, die uns bekanntlich alle manipulieren möchten. Ich empfehle für interessierte Leser zum identischen Thema doch eher : https://www.nzz.ch/technologie/google-willigt-ein-im-inkognito-modus-gesammelte-browserdaten-zu-vernichten-ld.1824531

Die Frage ist, welcher ersatzpflichtiger Schaden denn entsteht, wenn meine Browserverläufe gespeichert werden. Wenn ich es richtig verstanden habe, sind es gerade mal 50 Nasen, die Google auf Schadenersatz verklagen, da die urspüngliche Klage von 5000 $ pro Kopf nicht erfolgreich war. Wir warten ab, ob nun diese Klagen Erfolg haben werden, merken aber an, dass Milliarden von anderen Nutzern offensichtlich keinen Schaden davongetragen haben, der eine Klage rechtfertigt. Und das in den USA, wohlgemerkt, wo selbst mangelhafte Bedienungsanleitungen zu horrenden Schadenersatzklagen führen. Ich respektiere und unterstütze die Forderung auf Privatheit im Netz, und begrüße ausdrücklich, wenn Google Daten löscht, die ohnehin wenig Interessantes ( außer für Werbefuzzis ) beinhalten. Aber daraus zu folgern, dass wir am Rande der Unterdrückung und Manipulation stehen, ist lediglich hysterisch zu nennen, zumal dem Ganzen auch noch ein Mißverständnis zugrunde liegt, wie aus demm NZZ-Artikel hervorgeht. Weniger Verschwörungsangst und dafür mehr Medienrecherche halte ich für probate Mittel, um eine begründete Kritik zu üben. Vor allem die Frage nach einer Plausibilität bleibt meistens unbeantwortet. In diesem Fall also: wie plausibel ist es, dass Google aus den Milliarden Browserverläufen etwas veranstaltet, was mir schaden könnte, und wozu? Und wenn, warum ist das nicht schon längst geschehen?

Offline Ralfi

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 161
Re: Weltkarte mit GT Standorten
« Antwort #23 am: 09. April 2024, 02:51:45 »
Ich habe eine Geschichte gehört, bei der das Gewicht einer Person in der Obduktion mit 32,6 kg ermittelt wurde. Die Ärztin der Pathologie schloss eine Unterernährung aus, weil sie noch Fettgewebe im Bauchraum gefunden hat.
Laut Mody-Mass-Index der WHO wird dieses Gewicht bei einer Körpergröße von 1,65m aber unterhalb von stark unterernährt eingestuft. Wie erklärst Du Dir das?
GT-Fahren ist eine alte Therapie aus der Zeit der 68er, und dabei völlig drogenfrei.