Autor Thema: Schrauben am GT  (Gelesen 13031 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jörg aus Lux.

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 696
  • Probleme sind verkleidete Möglichkeiten
    • GT - Stammtisch Saar/Pfalz
RE: Schrauben am GT
« Antwort #15 am: 17. November 2005, 18:44:31 »
Hallo Totti,

die Liste ist superklasse, großes Kompliment für die Riesenmühe.
Ich habe sie schon ausgedruckt und packe sie als "Vorwort" vor meinen Teilekatalog, bin nämlich dabei so nach und nach alle rostenden Schrauben, außer bei den Achsen (danke für den Hinweis), durch möglichst rostfreie zu ersetzen.

Ich habe mir mal Gedanken gemacht über dieses Werkstatthandbuch. Das Ding ist zwar nett, verweist aber ständig auf die Reparaturanleitung von Kadett B/Olympia. Da findet man dann oft ziemlich fachmännisch(oft schon nicht vorhandene Fachkenntnisse vorausgesetzt)Hinweise für die Kadetts/Olympias und oft nur so stiefmütterliche GT-Hilfen. Leider hat Dieter Korp seine Reihe ( die für Kfz-Laien sehr anschaulich ist)nicht mit dem GT ergänzt.
 Ich bin als Schreibtischtäter 10-12 Std im Büro und nur so ein leidenschaftlicher Hobbyschrauber mit wenig Zeit und kein Mechaniker.
Aber so ne einfache Inspektion krieg ich wohl hin, habe ich bei meinem Kadett B auch gemacht vor 25 Jahren.
Ich habe vor, aus meinen ganzen alten Kadett B Büchern, dem Opel GT Werkstatt-Handbuch,
aus GT Büchern, aus entsprech. GT Forum-Bei- trägen etc. , mal einen Leitfaden zur Inspektion zu schreiben, quasi die Checkliste aus dem Opel-Scheckheft ( Rückseite der Blätter mit der  KM-Angabe ) mit sachdienlichen Beschreibungen von Handgriffen, Zeichnungen, Fotos, etc alles zusammenzubacken in eine einheitliche Schrift und Layoutform, denn ich hab zu allem nen Haufen fliegender Blätter, Ausschnitte, Tips und wälze mit meinen Ölfingern im Zweifel in 2-3 Büchern rum.  Das wird aber wohl viel Arbeit für lange Winterabende (1 Winter, 2 Winter, 3....´smile´.  
Frage an alle: Hat sich jemand so eine Mühe für den GT schon mal gemacht und könnte das gegen eine Schutzgebühr auch weitergeben, nicht das ich hier das "Rad" hier zeitaufwendig und unnötig nochmal neu erfinde, oder hat jemand Bedarf oder Lust, im Stile von Dieter Korp leicht verständliche und anschauliche Beiträge beizusteuern.
Wir haben doch bestimmt auch etliche "Laien" unter uns,die eigentlich lieber GT F A H R E N  ,  und beim Schrauben, was ja auch wirklich viel Spaß macht, graue Haare kriegen und froh wären, ich inklusive, nicht alles immer in mehren Quellen durcheinander nachzuschlagen. Ich bin gespannt auf eure Meinungen.
Freundliche Grüße vom Jörg aus Trier
GT - Stammtisch Saar/Pfalz

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 6003
  • GT ready to run
RE: Schrauben am GT
« Antwort #16 am: 18. November 2005, 10:12:51 »
Hi Jörg!

Tolle Idee!

Mir ging´s genau so: Immer wenn es interessant wurde, wurde auf den Kadett B verwiesen. Also habe ich mir eine Reparaturanleitung vom Kadett besorgt. Siehe da: da wird ihnen geholfen

Gruß
Peter
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Ewald

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1415
  • selber schuld !
RE: Schrauben am GT
« Antwort #17 am: 22. November 2005, 21:17:17 »
Entschuldigt einem Laien und Anfänger die Frage:
Sind Edelstahlschrauben, die auf normales Blech aufsetzen, nicht eine Gefahr für das Blech. Mir fallen da nur so Stichworte ein wie das unedlere Metall wird zerfressen, Elektrophorese, elektrochemische Spannungsreihe,...
Was sagen die Profis dazu?
Sind verzinkte Schrauben nicht oft die bessere Alternative?
ein unsicherer Ewald
natürlich finde ich die Leistung von Totti großartig!!!

Offline Totti

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 404
RE: Schrauben am GT
« Antwort #18 am: 22. November 2005, 22:02:37 »
@ Ewald,
die gleiche Frage hatte ich dem Schraubenverkäufer auch gestellt. Er erzählte mir daraufhin etwas von "Kontaktkorrosion" und ich solle lieber verzinkte nehmen. Edelstahl solle man lieber nur nehmen, wenn keine direkte Berührung mit dem "unedeleren" Metall besteht.

Ich habe das selber schon bei meinem Edelstahlauspuff bemerkt, da die Schellen nur aus normalen Metall waren, hatte sich in dem Bereich wo die Schelle am Rohr auflag schon Korrosion gebildet.

Wie schnell so ein Prozess aber vor sich geht konnte er mir auch nicht genau sagen. Ich werde Schrauben im sichtbaren Bereich daher trotzdem in Edelstahl nehmen.

Gruss
Totti

Offline Opel-GT-73

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2541
  • sh.opelGT.org
    • sh.opelGT.org
RE: Schrauben am GT
« Antwort #19 am: 21. März 2006, 10:01:25 »
Hallo Totti, Super Liste - hat mir schon gut geholfen. Aber eins fehlt mir gerade - ich will mein Getrag 240 an den Block schrauben - kann mir jemand sagen welche Schrauben ich dafür brauche ?
Gruß Stephan
Hompage: http://sh.opelGT.org Mailto: Stephan@opelGT.org

Offline Totti

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 404
RE: Schrauben am GT
« Antwort #20 am: 21. März 2006, 21:21:44 »
Zitat
Hallo Totti, Super Liste - hat mir schon gut geholfen. Aber eins fehlt mir gerade - ich will mein Getrag 240 an den Block schrauben - kann mir jemand sagen welche Schrauben ich dafür brauche ?


Hi,

danke dir Stephan. Ich kann dir leider nur sagen, welche Schrauben fürs orig. Getriebe lt. TK verbaut sind, M8x22- 6Stck. . Die sollten aber eigentlich auch am Getrag passen.

Gruss
Totti

Offline GT-Yeo

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2018
  • Nicht einmal Fliegen ist schöner !
RE: Schrauben am GT
« Antwort #21 am: 22. März 2006, 13:34:04 »
M8x22 kommt mir sehr kurz vor

Offline Totti

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 404
RE: Schrauben am GT
« Antwort #22 am: 22. März 2006, 14:12:14 »
Zitat
M8x22 kommt mir sehr kurz vor


Hast recht, ist etwas blöde aufgeteilt im TK...
obige Angaben betreffen den 1,1 mit 4 Gang.
Hab nochmal den TK durchgeschaut und beim 1,9 sind folgende Angaben:
Kupplungsgehäuse an Zylinderblock
US ab Fg. Nr         1x M8x40 Sechskant m.Scheibe
US ab Fg. Nr.        5x M10x35        #  #      

Ohne US Ausführung sind folgende Grössen angegeben:

1x M10x25 Sechskantschr.
5x M10x38 #
2x Zylinderstift M10x20

Das sollte dann auch fürs Getrag passen, sorry für die erste Falschmedlung aber die erste Angabe taucht unter "Getriebe" auf und die zweite unter "Motor".

Totti

Offline Pegasus GT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 175
  • Alles wird gut!
RE: Schrauben am GT
« Antwort #23 am: 06. Februar 2008, 14:44:39 »
Muss auch mal DANKE sagen sitze hier gerade und Tippe so einiges was ich brauche in eine Exeltabelle für den Schraubenhändler.

Aber eine Frage habe ich noch muss an den Türen und Scharnieren umbedingt mit Fächerscheiben gearbeitet werden? Wegen der Lackzerstörung meine als ich demöntiert habe waren da nur Scheiben.

Thomas

Offline Elmar

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 308
RE: Schrauben am GT
« Antwort #24 am: 19. März 2009, 18:05:47 »
Hallo!

Um nochmal auf das Thema Schrauben zurück zu kommen. Erstmal: Die Liste ist wirklich Top und sehr hilfreich! Danke!

Ich bin gerade dabei, meine Vorderachse zu überholen. In der Liste steht fast überall Federring + normale Mutter. Ich habe es aber so weit in Erinnerung, das beim zerlegen der Achse fast nirgends Federringe verbaut waren, sondern fast ausschließlich selbssichernde Muttern.
Um auf Nummer sicher zu gehen, wollt ich jetzt mal fragen was ich bestellen soll? Federringe und normale Muttern oder selbssicherde Muttern´häää?´

mfg Elmar

Offline Sepp

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 258
  • Wer einen Schreibfehler findet darf ihn behalten!
RE: Schrauben am GT
« Antwort #25 am: 24. März 2009, 18:34:48 »
Hallo Totti,
auch ich möchte mich für solch eine geniale Schraubenliste bedanken !!!!
Sehr gute arbeit.
Gruß Sepp
Gruß Sepp
Wer einen Schreibfehler findet ,darf ihn behalten.

Offline james_onedin

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 53
RE: Schrauben am GT
« Antwort #26 am: 19. März 2011, 22:13:22 »
Kann mir jemand die Schraubenliste senden?

Bin auf der Suche nach den richtigen Schrauben für:
Bremslichtgehäuse und Bremslichtglas.

Danke

Hannes

Offline morten

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 129
    • Opel GT
RE: Schrauben am GT
« Antwort #27 am: 20. März 2011, 10:02:24 »
Hallo !
Du hast ´ne E-mail.
Gruß Morten

Offline james_onedin

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 53
RE: Schrauben am GT
« Antwort #28 am: 20. März 2011, 10:26:47 »
Hallo Morten,

VIELEN DANK!!!!

lg

Hannes

Offline Strizel-Stuck

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 74
RE: Schrauben am GT
« Antwort #29 am: 05. April 2011, 10:47:36 »
Hallo Zusammen,

hat noch einer die Schraubeliste zur verfügung. würde sie auch gerne haben.

Vielen Dank!!!

Grüße,
Michael
Nur Fliegen ist schöner!!!