Autor Thema: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900  (Gelesen 11754 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 5917
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #105 am: 27. April 2021, 06:17:35 »
Ist das Monzablau?

Kommt mir dafür etwas dunkel vor  :zuck:

gefällt mir aber  :zwinker:  :tumb:

Viel Spaß beim Zusammenbau...
Gruß Reiner

Offline MarcoLs73erGT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 133
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #106 am: 27. April 2021, 07:34:43 »
Ist das Monzablau?
Kommt mir dafür etwas dunkel vor.

Wir haben die Farbe beim Lacklieferanten mit dem Farbcode für Monzablau bestellt.
Ich persönlich finde, die Farbe ist der Hammer.
Liebe Grüße vom monzablauen GT aus dem Westerwald

Offline conrero

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2144
  • "OPEL, Rennsport für Männer mit Koteletten"
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #107 am: 27. April 2021, 08:11:06 »
Hallo Marco,
gebe ich dir recht, sehr geile Farbe   :tumb: wenn ich sie mit den Bildern auf der ersten Seite mit dem Original vergleiche, dann ist sie nicht viel dunkler....., nur frischer  :lupe:
TOP Arbeit  :tumb:

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 5917
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #108 am: 27. April 2021, 09:21:07 »
Dann wird es durch den Glanz kommen, dass sie (für mich) dunkler wirkt.

Falls ich eine original Farbe auf meinen GT mache, ist Monzablau auch in meiner engeren Wahl.
Gruß Reiner

Offline MarcoLs73erGT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 133
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #109 am: 27. April 2021, 09:32:27 »
wenn ich sie mit den Bildern auf der ersten Seite mit dem Original vergleiche, dann ist sie nicht viel dunkler....., nur frischer

Leider ist auch auf den ersten Bildern nicht die original Farbe zu sehen, da das Fahrzeug in den 80er Jahren bereits mal komplett lackiert wurde.
Habe allerdings zwischen dem original Lack innen und dem 2. Lack außen auch keinen großen Unterschied ausmachen können.
Liebe Grüße vom monzablauen GT aus dem Westerwald

Offline Cabrio-GT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 587
  • immer frische Luft von oben
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #110 am: 27. April 2021, 13:36:25 »
Ich habe den Unterschied auch festgestellt,  die neue Farbe ist viel kräftiger.
Das mag aber sicher auch daran liegen, das die Lackierung mit den Jahre ( bei mir immerhin 35 Jahre !) an Glanz und Tiefe verliert
Im weiteren habe ich gehört, dass es bei dem Monzablau und sicherlich auch bei anderen Farben  unterschiedliche Rezepturen gibt.
Für meinen Geschmak hat das kräftigere Blau einfach das gewisse Etwas :tumb:
NEIN, ich brauche keine Therapie, ich will nur GT fahren!

Offline MarcoLs73erGT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 133
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #111 am: 28. April 2021, 13:52:32 »
Ich habe mich heute mal den Antidrönmatten gewidmet. Nach einer Kritik von conrero in einem anderen Beitrag, bin ich zu dem Entschluss gekommen, alle Sicken frei zu lassen. Ein Klopftest auf das Blech, vorher und nachher, bestätigt das es ausreichend ist, kleinere Platten aufzukleben. Statt Antidröhnmasse in den Türen, habe ich 25cm x 25cm Platten von innen in das Außenblech der Tür geklebt und im Heckblech von innen zwei 25cm x 10cm Stücke befestigt.
Liebe Grüße vom monzablauen GT aus dem Westerwald

Offline MarcoLs73erGT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 133
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #112 am: 28. April 2021, 18:23:41 »
Heute Nachmittag dann noch die Heckzierleiste eingebaut.
Liebe Grüße vom monzablauen GT aus dem Westerwald

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 5793
  • GT ready to run
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #113 am: 28. April 2021, 22:13:34 »
 :tumb: Jetzt geht´s aber mit Vollgas dahin.
Das BLAU flasht mich immer noch  :zwinker:
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline conrero

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2144
  • "OPEL, Rennsport für Männer mit Koteletten"
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #114 am: 29. April 2021, 09:36:08 »
Zitat
Nach einer Kritik von conrero in einem anderen Beitrag   

Was für eine Kritik ????
Du hast gefragt wie andere das gemacht haben und ich habe geantwortet wie ich es gemacht habe, mehr nicht....
Wüsste nicht was oder wen ich da kritisiert haben sollte.

Offline MarcoLs73erGT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 133
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #115 am: 29. April 2021, 09:51:05 »
Ich meinte nicht den Beitrag auf meine Frage, sondern deinen Beitrag bei Robs Arizona GT. Und ich meinte es auch überhaupt nicht negativ.
Liebe Grüße vom monzablauen GT aus dem Westerwald

Offline MarcoLs73erGT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 133
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #116 am: 29. April 2021, 11:23:50 »
Ich meinte nicht den Beitrag auf meine Frage, sondern deinen Beitrag bei Robs Arizona GT.
Liebe Grüße vom monzablauen GT aus dem Westerwald

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 5917
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #117 am: 29. April 2021, 15:40:26 »
Kritik ist eigentlich nichts Negatives.  :zwinker:
Es gibt ja auch positive Kritik

Quelle Wikipedia:

Zitat
Unter Kritik versteht man die Beurteilung eines Gegenstandes oder einer Handlung anhand von Maßstäben.

Also alles gut  :trost:
Gruß Reiner

Offline MarcoLs73erGT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 133
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #118 am: 29. April 2021, 17:37:48 »
Heute alle Hohlräume mit Kaltwachs konserviert. Auf dass er nie wieder rostet.
Liebe Grüße vom monzablauen GT aus dem Westerwald

Offline rob

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2071
  • Nur mit Turbo fährt der GT wie er aussieht
Re: Restauration eines deutschen 73er GT-A-L 1900
« Antwort #119 am: 29. April 2021, 20:09:13 »
Diese GT s werden uns alle überleben -----Außer die Grünen kommen dran  :zwinker:  , dann werden wir die GT s nur noch stehend bewundern können  :wink: :hut:  LG Robert