Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 5 ... 10
1
Teilemarkt Suche / Re: Kabelbaum
« Letzter Beitrag von Rip am 03. Dezember 2021, 08:00:50 »
So sah mein Lampenkabelbaum 2004 aus, die Stelle ist das Stück das den Kotflügel entlang nach vorne/runter zur Front geht.
Da war der GT man gerade erst 34 Jahre jung und die ersten 20 Jahre davon hatte er in Californien verbracht.







Ich denke es liegt einerseits an der Hitze im Motorraum, denn der Kabelbaum im Wageninneren sah nicht so aus.
Da hatten sich wohl die Weichmacher im Kabelmantel verflüchtigt.
Und dann gab es wohl auch ein kurzes Brzzzzzz in einer der Kabel  :motz:
2
Teilemarkt Suche / Re: Kabelbaum
« Letzter Beitrag von Fastback68 am 03. Dezember 2021, 07:35:03 »
Moin moin,

ja, hübsch rot/blau.
Technisch sind die sicher in Ordnung.
Aber für´s verwöhnte Auge ist das sicher nix.
Für den letzten selbstgebauten hab ich das Material von einem Oldtimerteilehandel gekauft,
gibt aber ja auch spezielle "Kabelhändler",  da passt das auch mit der Optik.

Aber der Rainer hat das ja sehr hübsch und ordentlich gelöst; gefällt mir sehr gut!

Eine vernünftige Crimpzange ist dafür schon Voraussetzung, sonst kann man sich die Arbeit sparen.
Im schlimmsten Fall fallen die Stecker auch wieder ab, und dann ist Schluss mit Sicherheit.


Ich weiss nicht, wieso die Kabelbäume manchmal so vergammeln.
Liegt das an der californischen Hitze, oder wurde das Auto im feuchten Kartoffelkeller geparkt?

Ich kenne Bäume, die auch nach 40 Jahren noch wie neu aussahen; auch innen. (aus meinen Schlachtkadetten)
Die hätte ich jederzeit wieder benutzt, Aber:
Im Gegensatz dazu habe ich auch schon mal einen nicht mal 10 Jahre alten Alltags-Opel gesehen,
da hatte sich der komplette dicke Kabelbaum in´s nichts zerbröselt, als hätte jemand Abbeizer drüber gekippt.



3
Teilemarkt Suche / Re: Kabelbaum
« Letzter Beitrag von Reiner am 03. Dezember 2021, 07:02:31 »

Ich denke auch über eine Eigenproduktion nach, deshalb die Frage nach den Steckern.
Ich hab auch schon Arbeiten mit den "Würth-Steckern"  gesehen.
Schaut genauso grottig aus, wie die Baumarkt-Dinger.

Du meinst sicherlich die roten, blauen oder gelben Teile, oder?
Denn die unisolierten Stecker (speziell Flachsteckhülsen 6.3) von Würth sind gut.

Meines Erachtens ist aber das richtige Werkzeug auch sehr wichtig.
Ich habe auch eine Zange, der selben Marke wie Rainer.
Meine Lieblingszange kommt aber aus dem Land der aufgehenden Sonne.
Es ist aber keine billig Massenware sondern eine mit erodierten Backen.

Zitat
Der alte Kabelsalat schaut ja richtig übel aus.
So krass hab ich das noch nicht gesehen.

Meiner, aus dem US GT, sah teilweise noch schlimmer aus.
Oft sieht man es nicht, weil die Isolierung noch einigermaßen OK ist, aber im Inneren....


Zitat
Neue Sicherungsleiste mit zusätzlichem Sicherungsplatz
(für Scheinwerfer etc.)
Ist aber noch in Arbeit

Die Sicherungsleiste war das erste Teil, das ich für 3D Druck vorgesehen habe, damals habe ich mir das noch zeichnen lassen und mein Bruder hätte es gedruckt.
So bin ich zum ersten 3D Drucker gekommen, denn er hatte keine Zeit und hat mir seinen gegeben.

Das Projekt habe ich aber wieder verworfen
   1. weil man dazu eh wieder eine gebrauchte Leiste benötigt um an die Kontakte zu kommen.
   2. Ich will eher auf Stecksicherungen, wie bei moderneren Fahrzeugen, gehen.
   3. ist das Material, das im 3D Drucker verarbeitet wird auch das Richtige? (Brandschutz)
4
Teilemarkt Suche / Re: Kabelbaum
« Letzter Beitrag von Fastback68 am 02. Dezember 2021, 21:47:05 »
Hallo Rainer,

Ja, das sieht chic aus. :tumb:
Danke für die Bilder.

Ich denke auch über eine Eigenproduktion nach, deshalb die Frage nach den Steckern.
Ich hab auch schon Arbeiten mit den "Würth-Steckern"  gesehen.
Schaut genauso grottig aus, wie die Baumarkt-Dinger.

Der alte Kabelsalat schaut ja richtig übel aus.
So krass hab ich das noch nicht gesehen.

Gruss
Rolf
5
Teilemarkt Suche / Re: Kabelbaum
« Letzter Beitrag von TeamW am 02. Dezember 2021, 21:35:17 »
@Rolf
hier ein Bild von den Steckerenden. Nichts weltbewegendes.



@Masse-Reiner  :tumb:
das kam von der letzten Alpentour  :rofl: Da ist es mir aufgefallen.
Sonst muss ich ja nicht hupen.  :flitz:
Aber Du hast vollkommen recht. Die Aderleitungen sind
innerlich alle durchkorrodiert, von Kupfer keine Rede mehr.

Noch ein paar Bilder wie's so aussieht nach 50 Jahren.
(Ist aber nicht von unserem "Fahr-GT")


Abgerauchter Lampenkabelbaum




Katastrophe


verschmorte Leitungen unterhalb des Sicherungskastens


Kontaktkorrosion und brüchige Leitungen
6
Teilemarkt Suche / Re: Kabelbaum
« Letzter Beitrag von Reiner am 02. Dezember 2021, 20:51:26 »
Zitat
Wenn ich hupe, habe ich Zündaussetzer... 

Hallo Rainer,
ich weiß ja was Dein Beruf ist, da brauche ich Dir nicht viel zu erzählen.

und ich traue mich fast nicht etwas zu schreiben  :zwinker:
Aber Dein Phänomen tritt auf, wenn die Lenksäule und / oder  der Instrumentenkabelbaum zu wenig Masse hat.
Oft auch dann zu erkennen, wenn der DZM beim Hupen wild ausschlägt.
Gruß vom "Masse Reiner"  :flitz:
7
Teilemarkt Suche / Re: Kabelbaum
« Letzter Beitrag von Reiner am 02. Dezember 2021, 20:38:00 »
vieleicht kann man von meinem auch noch was gebrauchen.
L.G. Karl Heinz

Lass es, die Kabel sind alle 50 Jahre alt, das Kupfer ist innerlich verrottet.
Bei mir war es teilweise so extrem, dass ich die Kabel zwischen Daumen und Zeigefinger zerreiben konnte.
Selbst die Kabel, die noch gut aussahen, waren innerlich brüchig.

Die Händler bieten auch einzelne Kabelstränge, ich würde Dir aber zu einem kompletten Kabelbaum raten.

Auch der Kasten, der sah bei mir noch Top aus, zerbrach bei der Montage.
Nach 50 Jahren (Damals 40 Jahre) war der Weichmacher raus...

Inzwischen gibt es die (zum Glück) nicht mehr, aber bei meinem ersten GT habe ich in eBay einen billigen Kabelbaum gekauft.
Die Kabel hatten keine Farben, sondern waren durchnummeriert (aus dem Schaltschrankbau)
Der letzte Mist..  Da muß ich ran und alles nochmal machen. Dann aber vernünftig.
Da muß ich Teile davon selbst machen, da ein 16V Motor hier seinen Dienst tut.



8
Teilemarkt Suche / Re: Kabelbaum
« Letzter Beitrag von Fastback68 am 02. Dezember 2021, 20:23:42 »
Hallo Rainer,

schöne Winteraufgabe :tumb:

Mit welchen Steckern arbeitest du?
Magst du so ein Kabelbaumende mal genauer zeigen?

Gruss
Rolf
9
GT Original / Re: 3-Punkt-Sicherheitsgurte
« Letzter Beitrag von Reiner am 02. Dezember 2021, 20:20:46 »
Je nach Baujahr

Ab ca. 71 ist unter der Verkleidung in der Seitenwand ein Gewinde für die Rolle.

Falls Du einen älteren GT hast, schau mal hier:

https://gtforum.de/index.php?topic=252612.msg1670584#msg1670584
10
Teilemarkt Suche / Re: Kabelbaum
« Letzter Beitrag von TeamW am 02. Dezember 2021, 20:09:43 »
Hallo Karl Heinz,  :wink:

wir sind auch gerade dabei das "Nervensystem" unseres GT's
zu erneuern. Hintergrund ist: Wenn ich hupe, habe ich Zündaussetzer...  :zuck:
Des weiteren Kontaktkorrosion, lose Muttern im Sicherungskasten etc.
Ist schon alles fast 50 Jahre alt.

Haben mit unserem Kabelbaum schon mal angefangen. Hier ein paar Bilder.


Kabelbaum hinten ist soweit schon fertig.


Kabelbaum Innenraum vorbereitet


Kabelbaum Motor auch vorbereitet


Sicherungskasten überholt


Relais geöffnet, gereinigt und überprüft


Neue Sicherungsleiste mit zusätzlichem Sicherungsplatz
(für Scheinwerfer etc.)
Ist aber noch in Arbeit

Kabelbaum Wischermotor, Fußpumpe oder Intervallschaltung
müssen wir noch machen.

Natürlich auch den Lampenkabelbaum, wobei ich hier noch
eine Tagfahrlichtschaltung und Anschlüsse für einen E-Lüfter
einbinden will.

Gruß Rainer


Seiten: [1] 2 3 4 5 ... 10