Autor Thema: GT 1900 - SOLEX oder WEBER?  (Gelesen 4262 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Juergen

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2050
  • Rost ist ein Arsch1och
Re: GT 1900 - SOLEX oder WEBER?
« Antwort #15 am: 15. November 2020, 21:00:25 »
Das war kreuz und quer.
Die einzigen Langstrecken habe ich eigentlich nur zu Pfingsten, das dürften dann die Eintragungen sein, wo ich knapp hintereinander getankt habe.

Ansonsten halt rumgefahren, aber der Anteil an Strecken unter 5 km ist sicher nahe bei 0, soweit haben wir ja schon bis zum nächsten Dorf.

Ich schätze mal die Eurotreffen in rot, das sind dann die richtigen Langstrecken.
Solex:
Datum               l/100
19.09.2010   8,61
19.09.2010   6,54
03.04.2011   5,54
29.05.2011   7,69
11.06.2011   8,05
13.06.2011   9,18

16.07.2011   7,71
21.08.2011   7,46
28.04.2012   9,81
13.05.2012   8,10
28.05.2012   8,27
15.08.2012   6,86
16.09.2012   8,12
17.05.2013   8,38
20.05.2013   7,89

30.06.2013   8,89
21.07.2013   8,06
18.08.2013   7,39
19.04.2014   7,58
07.06.2014   8,87
09.06.2014   8,62

23.05.2015   8,11
23.05.2015   7,45
25.05.2015   7,88
20.09.2015   7,98
30.04.2016   7,64
14.05.2016   8,25
16.05.2016   8,60

26.05.2016   7,50
06.05.2017   8,53
03.06.2017   8,36
05.06.2017   6,28

24.06.2017   7,39
21.05.2018   8,67
10.06.2018   8,17
07.06.2019   8,00
08.06.2019   8,80

10.06.2019   8,62
10.06.2019   7,12
29.06.2019   6,66
21.09.2019   8,39

Charlie

  • Gast
Re: GT 1900 - SOLEX oder WEBER?
« Antwort #16 am: 15. November 2020, 23:17:28 »
Bin ziemlich konstant bei 9,2 bis 9,5 Liter mit Automatik und Weber. Eine so starke Schwankung habe ich nicht, und so wenig Verbrauch schon garnicht!

Offline RAK

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1348
    • Mein GT
Re: GT 1900 - SOLEX oder WEBER?
« Antwort #17 am: 16. November 2020, 12:57:29 »
Mal 1/3 Mehrverbrauch bei derselben Auslegung, scheint wohl ein extrem unterschiedlicher Fahrstil zu sein, mal bei 3k Schalten mal bei 7.000 :freu:

Offline Yellow GT Driver

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 21
Re: GT 1900 - SOLEX oder WEBER?
« Antwort #18 am: 16. November 2020, 13:29:48 »
Mir ist es total egal was der GT so säuft. Laufen und anspringen muss er.......der Rest ist Latte :zwinker:  Ein Hobby darf auch ruhig was kosten!

Offline Reifrie

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 651
  • GT fahren, einfach schön!
Re: GT 1900 - SOLEX oder WEBER?
« Antwort #19 am: 16. November 2020, 13:58:43 »
Mir ist es total egal was der GT so säuft. Laufen und anspringen muss er.......der Rest ist Latte :zwinker:  Ein Hobby darf auch ruhig was kosten!

genau so ist es.  :tumb:
Gruß Reinhold

Offline Projekt-3

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1230
Re: GT 1900 - SOLEX oder WEBER?
« Antwort #20 am: 16. November 2020, 16:35:36 »
Mir ist es total egal was der GT so säuft. Laufen und anspringen muss er.......der Rest ist Latte :zwinker:  Ein Hobby darf auch ruhig was kosten!

genau so ist es.  :tumb:

 :tumb:
Auf die Frage nach dem Verbrauch gibt es von mir immer die Standartantwort  2-3 Tankfüllungen im Jahr  :zwinker:
Du kannst es dir vorstellen ...also kannst du es bauen !

Leuchtturm muss sein!IG-NORDLICHT
Homepage: http://www.ig-nordlicht.de
Mailto:



Offline Der Kardinal

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2335
  • Nur Fliegen sind schöner
Re: GT 1900 - SOLEX oder WEBER?
« Antwort #21 am: 16. November 2020, 16:46:24 »
Früher sagte man immer: "Ich tanke sowieso immer nur für 10 Mark" ...  :zwinker:
Grüße vom Kardinal-Thomas

Offline Andreas

  • GT Forum Supporter
  • Moderator.
  • Beiträge: 4618
  • Haben ist besser als Brauchen !
Re: GT 1900 - SOLEX oder WEBER?
« Antwort #22 am: 16. November 2020, 17:41:35 »
Ihr fahrt wohl auch nur um den Block oder macht Treffen mit die in eurem Backyard sind ? Ich brauche allein 4 Tankfuellungen für Daenemark ... :-)
Also fuer die ganz weiten Treffen, schliesslich braucht mein Manni Solex mit dem 240er im Jott gerademal 6,5l /100km ...


So, alles abgearbeitet und gleichzeitig bisken die Latte gelegt - wohin auch immer.
Lamp in Lamp out - Andreas
CiC GT Passion - Mitglied im Dachverband

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 5704
  • GT ready to run
Re: GT 1900 - SOLEX oder WEBER?
« Antwort #23 am: 16. November 2020, 18:06:29 »
6,5 ist echt gut  :tumb:

Als mein Weber beim Kauf total falsch eingestellt war hat er 11,5 verbraucht  :grins:
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline RAK

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1348
    • Mein GT
Re: GT 1900 - SOLEX oder WEBER?
« Antwort #24 am: 16. November 2020, 18:38:32 »
Genau so ist es --- Latte--- auch wenn der bis zu 17 Liter braucht :freu:

Offline Peter Pan

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 101
Re: GT 1900 - SOLEX oder WEBER?
« Antwort #25 am: 20. November 2020, 18:43:44 »
Um mal auf die Ursprungsfrage zurück zu kommen - bei mir war der Umstieg auf den Weber ein voller Erfolg. Der Wagen springt gut an (nach 2 Wochen stehen muss ich etwas orgeln, ist aber ok). Die Startautomatik (ich habe Wasser gewählt) funktioniert super und der Wagen läuft ruhig. Mein Solex war aber auch nix mehr, der war total ausgeschlagen, der Wagen ist kaum noch angesprungen und lief wie auf 3 Pötten, das habe ich über die Jahre nie richtig hin bekommen. Das Einstellen des Weber Vergasers war auch einfach, eine Anleitung liegt bei. Alles in Allem bin ich froh, das gemacht zu haben.

Gruß Peter

Offline krisbris

  • Mitglied
  • Beiträge: 9
Re: GT 1900 - SOLEX oder WEBER?
« Antwort #26 am: 26. Dezember 2020, 13:31:51 »
Ich hab den Umstieg auf Weber vor 3 Jahren gemacht. Ich kann nur sagen voller Erfolg nach dem ich paar zusätzliche Veränderungen getätigt habe. Als erstes Hitzeschutzblech zwischen Krämer und Vergaser einbauen. Im Hochsommer bei fahrten Innerstätisch fängt der Spritan an zu kochen und der Leerlauf wird nicht sauber gehalten. Das Hitzeschutzblech bringt wirklich einiges. Dann hat der Weber Vergaser Heisstart schwirigkeiten. Nach ca. 10 min standzeit im Sommer kocht der Sprit. Da die Umleitung aus der Schwinmerkammer in den Ansaugtrakt erfolgt. Starten mit Vollgas ist dann die Abhilfe. Die mechanische Benzinpumpe je nachdem wie alt diese schon ist liefert nicht das nötige Vollumen und sollte entweder gegen eine neue oder die bessere Lösung ist gegen eine Elektrische ausgetauscht werden. Vorteil von der Elektischen man setzt diese am besten so das sie gut vom Fahrtwind gekühlt wird. Ist aber nur ein Vorschlag kein muss. Was aber wichtig ist damit der Weber gut in deinem GT Frischluft bekommt verzichte besser auf einen Sportluftfilter sondern verwende nach Möglichkeit das Originale Filtergehäuse so wird der Vergaser mit Frischerluft von vorne versorgt. Und ich kann bestätigen der Weber läuft besser auch ohne großartige Anpassungen von Düsen etc.

Offline gt_69

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 66
  • '69 GT 1900
Re: GT 1900 - SOLEX oder WEBER?
« Antwort #27 am: 27. März 2021, 17:02:26 »
Moin,

da sich die Überholung des Solex und der Neu-Weber preislich nichts nehmen sollte, ist die Entscheidung letztenendes auch für einen Weber ausgefallen. Das Teil ist da und passt wirklich gut, schlägt im Ruhezustand auch nicht an die Haube. Wenn ich die Kiste Blu Tack finde, werd ich das nochmal genauer erforschen. Soweit, sogut.

Allerdings hab ich das Gasgestänge nicht aufstecken können. Das letzte Stück Gestänge zum Vergaser ist scheinbar zu lang. Wenn ich den Kugeladapter ganz ohne Unteregscheiben aufschrauben könnte, würde es wahrscheinlich passen. Dann ist aber die Sackbochrung in der Adapterschraube zu Ende und es bleibt eine reichliche Unterlegscheibe Luft.



Waren bei Euch solche Stolpersteine oder ist da wieder was aus der Teilekiste "miscellaneous" verbaut worden? Die Distanz von Buchse an der Stirnwand bis ans Ende Kugelhülse beträgt 145mm. Auf den DIDTA hat es spielend gepasst.

Cheers!
"Apparently, the suspension is adjustable; from oversteer to 'Oh my God, we've just crashed!'"
Top Gear, Holden Bathurst

Offline Peter Pan

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 101
Re: GT 1900 - SOLEX oder WEBER?
« Antwort #28 am: 27. März 2021, 22:36:28 »
Moin,
ich habe meinen Weber Vergaser im letzten Jahr eingebaut. Hat alles ohne Probleme geklappt. Auch das Gasgestänge. Die Bilder habe ich hier angefügt. Heute habe ich noch von Udo den Plenum Adapter bekommen und habe den Vergaser von dem Stahlluftfilter auf Papierfilter umgebaut. Ich wollte für den TÜV, dass es wieder ein bisschen originaler aussieht als mit dem Sportluftfilter.
Laufen tut er mit dem Weber super!! Das Anspringverhalten auch im warmen Zustand ist sehr gut.
Viele Grüße

Peter Pan

Offline gt_69

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 66
  • '69 GT 1900
Re: GT 1900 - SOLEX oder WEBER?
« Antwort #29 am: 27. März 2021, 23:55:39 »
Hm, jetzt hab ich von der Vorderseite des Haltewinkels aus gemessen. Mit Deinen Zahlen wären das ungefähr 205-20=185mm. Da muss nochwas anderes anders sein.

Auf den Bildern in Udos Weber Spezial sieht auch der Krümmer anders aus als meiner. Die ganzen Schraublöcher sind da nicht.

Ich muss mich nochmal mit einem Messwerkzeug bewaffnen..

Cheers!
"Apparently, the suspension is adjustable; from oversteer to 'Oh my God, we've just crashed!'"
Top Gear, Holden Bathurst