Händleradressen

Autor Thema: Suche Glyco Pleuellager  (Gelesen 1244 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 5888
  • GT ready to run
Re: Suche Glyco Pleuellager
« Antwort #15 am: 12. Juli 2021, 22:38:19 »
Lieferbar, Lieferzeit 100 Tage

Bedeutet, ausverkauft - er bekommt keine Angabe bei seinem Lieferanten, wird immer Woche um Woche vertröstet.
Leider auch nichts.
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 5888
  • GT ready to run
Re: Suche Glyco Pleuellager
« Antwort #16 am: 12. Juli 2021, 22:48:57 »
Hab jetzt noch eine Firma in Schweden gefunden. Mal sehen ob die mir einen Lagerstand bestätigen  :trost:
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 6118
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Suche Glyco Pleuellager
« Antwort #17 am: 13. Juli 2021, 06:25:27 »
Hat es einen Grund warum Du die Lager tauschen willst?

Einfach mal "Neu" machen ist aus meiner Sicht kontraproduktiv, es sei denn Du bearbeitest die Kurbelwelle.

Lager und Kurbelwelle sind aufeinander eingelaufen, neue Lager tragen dann nur teilweise.
Das sind Gleitlager, da verhält es sich anders wie bei Kugellagern.
Gruß Reiner

Offline Eintracht

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 315
Re: Suche Glyco Pleuellager
« Antwort #18 am: 13. Juli 2021, 09:37:45 »
Zitat
   Woran erkennt man die guten alten Dreistofflager mit Blei,

An der schwarz roten Verpackung, die heutigen sind rot weiß oder ganz rot.
Ich würde die nehmen, besseres Material bekommst du nicht mehr.....

Danke dir Conrero für den Hinweis :-)
Gruß Thorsten

Offline Holly

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 73
  • Läuft 😁
Diesen Wagen würde jeder Bauen.
Wenn er könnte.

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 5888
  • GT ready to run
Re: Suche Glyco Pleuellager
« Antwort #20 am: 13. Juli 2021, 10:20:11 »
Danke fürs Suchen. Diese sind 025er.
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 5888
  • GT ready to run
Re: Suche Glyco Pleuellager
« Antwort #21 am: 13. Juli 2021, 14:28:28 »
Hat es einen Grund warum Du die Lager tauschen willst?

Einfach mal "Neu" machen ist aus meiner Sicht kontraproduktiv, es sei denn Du bearbeitest die Kurbelwelle.

Lager und Kurbelwelle sind aufeinander eingelaufen, neue Lager tragen dann nur teilweise.
Das sind Gleitlager, da verhält es sich anders wie bei Kugellagern.

Das ist nicht für den Motor den ich im GT fahre  :zwinker:
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 6118
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Suche Glyco Pleuellager
« Antwort #22 am: 13. Juli 2021, 15:40:35 »

Das ist nicht für den Motor den ich im GT fahre  :zwinker:

Das ist mir schon klar, aber es wird wohl der Motor, den Du im GT fährst  :pfeif:

Wenn es ein "normaler" 2.4 er wird und die Lager nicht kaputt sind, würde ich die alten drin lassen.
Wenn Du den Motor neu aufbaust und entsprechend bearbeitest, würde ich mir überlegen die "guten" Lager zu verbauen.

Funktionierende Lager durch maximal gleichwertige Lager zu ersetzen macht aus meiner Sicht wenig Sinn  :zuck:
Gruß Reiner

Offline conrero

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2155
  • "OPEL, Rennsport für Männer mit Koteletten"
Re: Suche Glyco Pleuellager
« Antwort #23 am: 13. Juli 2021, 15:55:19 »
Richtig, dann muss er die Welle aber auch so lassen....
In dem Moment, wenn er sie raus nimmt und läppt ist das alte Laufbild dahin.
@Rip, es müssen übrigens nicht unbedingt die 2,4er Lager sein, du kannst auch 2,0 nehmen und die Ölbohrung nach arbeiten  :zwinker:

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 6118
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Suche Glyco Pleuellager
« Antwort #24 am: 13. Juli 2021, 16:04:25 »
Da sind wir uns einig, hab ich ja weiter vorne geschrieben:

Zitat
Einfach mal "Neu" machen ist aus meiner Sicht kontraproduktiv, es sei denn Du bearbeitest die Kurbelwelle.
Gruß Reiner

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 5888
  • GT ready to run
Re: Suche Glyco Pleuellager
« Antwort #25 am: 13. Juli 2021, 19:35:44 »
es müssen übrigens nicht unbedingt die 2,4er Lager sein, du kannst auch 2,0 nehmen und die Ölbohrung nach arbeiten  :zwinker:

Hey, das ist aber interessant! Bin leider noch nicht sooo im Thema.

Das ganze ist mal rein hypothetisch:

Sagen wir mal ich hätte einen originalen 1900er Block der schon mal aufgebohrt wurde.
Sagen wir weiters, ich hätte Zugriff auf eine 2.4er Kurbelwelle in sehr gutem Zustand samt Pleuel und Kolben.
Und ich hätte mir aus Langeweile einen ganzen 2.0E zugelegt weil er grade verfügbar war und ich ja auch einen Kopf und Kleinkram davon brauche.
Und ich hätte mir auch die Beiträge von Conrero zu diesem Thema gut durchgelesen :paper: und berücksichtigt was da alles zu machen wäre und was auf mich zukommt.

Und jetzt versuche ich eben im Vorfeld die benötigten Teile zu finden. Einen Motorenbauer und Vergaserfachmann hätte ich ja auch zur Hand.

Es würde mich einfach reizen  :grins:
Mann will es einfach wissen  :flitz:
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Online GT-Klinik

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 640
Re: Suche Glyco Pleuellager
« Antwort #26 am: 13. Juli 2021, 20:30:51 »
Hallo! 19er Block mit anderem Innenleben habe ich auch schon gemacht, dabei gibt es einiges zu beachten, mit einem 2L Kopf muß die Brennraumgröße angepasst werden, größere Ventile wären auch besser, Zündung-Verteiler,Einspritzanlage  müssen angepasst werden, andere Schwungradschrauben mit Paßhülsen, im Block muß auch etwas platz gemacht werden für die KW.Größere Kupplung.
Bestimmmt hab ich noch was vergessen :pfeif:

Gruß
Georg

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 5888
  • GT ready to run
Re: Suche Glyco Pleuellager
« Antwort #27 am: 13. Juli 2021, 21:52:50 »
Conrero und ein paar andere haben dazu ja schon vor längerer Zeit viel geschrieben. Ist nicht unaufwändig, kostet auch ein wenig was.

Falls ich das Projekt umsetze schreibe ich etwas dazu in meinem Restaurations Thread  :zwinker:
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 5888
  • GT ready to run
Re: Suche Glyco Pleuellager bzw. habe Hauptlager gefunden
« Antwort #28 am: 19. Juli 2021, 20:25:50 »
es müssen übrigens nicht unbedingt die 2,4er Lager sein, du kannst auch 2,0 nehmen und die Ölbohrung nach arbeiten  :zwinker:

So würde es der Motorbauer in diesem Fall machen  :tumb:
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes