Autor Thema: Motorgeräusch; Ventile  (Gelesen 2179 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 6013
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Motorgeräusch; Ventile
« Antwort #15 am: 15. Juni 2021, 07:00:17 »
Ich hatte vor vielen Jahren auch mal ein seltsames Geräusch an einem neu gebohrten Motor.
Der war zu eng gebohrt und hat gefressen /Kolbenringe gebrochen.

 
Gruß Reiner

Offline i500

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 13
Re: Motorgeräusch; Ventile
« Antwort #16 am: 17. Juni 2021, 06:15:25 »
Hallo Holly

Besten Dank für die Antwort. Ich werde demnach auch das Oil wechseln, von der Farbe her ist es ganz "normal", keinen Film oder so, (ist auch noch nicht lange drinnen).

Gruss Ivo

Offline i500

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 13
Re: Motorgeräusch; Ventile
« Antwort #17 am: 17. Juni 2021, 06:19:47 »
Hallo Rainer

Danke für die Rückmeldung, ich hoffe doch nicht, das wäre eine mittlere Katastrophe. Ich hatte das Gefühl dass der komplette Motortrieb ganz gut lief, also recht leichtgängig.

Wenn ein gebrochener Kolbenring, dann würde man ja das dann im Oil, wie Holly sagt, sehen müssen.

Gruss Ivo

Offline i500

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 13
Re: Motorgeräusch; Ventile
« Antwort #18 am: 17. Juni 2021, 06:28:42 »
Ich habe jedoch immer noch das Gefühl, dass es von weiter oben kommt, Ventile / Ventiltrieb.

Kann man mit der Prüfung der Kompression feststellen, ob diese auch sauber schliessen? Es tönt nicht metallisch, sondern eher so wie dass was entweicht. Ähnlich ist das Geräusch, wenn z. B. die Auslassdichtung undicht ist.

Könnte dann aber auch der Kolbenring sein. Würde man das im Oil sehen?

Das gäbe dann eine "blaue" Auspuff Fahne?

Gruss Ivo

Online GT-Klinik

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 620
Re: Motorgeräusch; Ventile
« Antwort #19 am: 17. Juni 2021, 09:18:32 »
Ich hatte schon mal eine Auspuffkrümmerdichtung die defekt war wo auch solche Geräusche gemacht hat ,schau mal ob alle Krümmerschrauben fest sind.

Offline Holly

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 71
  • Läuft 😁
Re: Motorgeräusch; Ventile
« Antwort #20 am: 17. Juni 2021, 17:26:51 »
Hallo Holly

Besten Dank für die Antwort. Ich werde demnach auch das Oil wechseln, von der Farbe her ist es ganz "normal", keinen Film oder so, (ist auch noch nicht lange drinnen).

Gruss Ivo

Am Peilstab siehst Du die Veränderung nicht, saubere Schüssel ( mit Bremsenreiniger säubern ) ablassen durch Sieb und dann stehen lassen..
Diesen Wagen würde jeder Bauen.
Wenn er könnte.

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 6013
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Motorgeräusch; Ventile
« Antwort #21 am: 17. Juni 2021, 17:52:55 »
Das mit der Krümmer Dichtung könnte sein.

Du hast doch den Motor neu eingebaut, oder?

Etwas, das hier öfters passiert ist, dass das Abdeckblech, unten an der Getriebeglocke, leicht am Schwungrad streift.
Das hört sich manchmal auch wie ein Ventil / Motorschaden an.

Hatten wir erst neulich bei einem GT.

Geräusche gehen oft seltsame Wege, woher es kommt ist manchmal schwer zu sagen  :zwinker:
Gruß Reiner

Offline i500

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 13
Re: Motorgeräusch; Ventile
« Antwort #22 am: 18. Juni 2021, 11:44:57 »
Ciao Rainer

Danke für den Hinweis, der Motor war draussen, ich werde mal schauen ob es das Blech ist, das streift.

Ich habe auch schon das Gefühl gehabt, dass es im Fahrzeug besser / eindeutiger zu hören ist, und das ist ja gerade der Bereich der Kupplung, dort wo man sitzt.

Gruss Ivo

Offline i500

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 13
Re: Motorgeräusch; Ventile
« Antwort #23 am: 18. Juni 2021, 11:50:21 »
Ciao Holly

Wegen dem Oil, besten Dank für den Hinweis, ich dachte dass es Eindeutig ist zum Erkennen, man muss demnach genau schauen...

Ich prüfe noch die anderen Möglichkeiten bevor ich das Oil wechsle.

Gruss Ivo

Offline 246GT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 486
Re: Motorgeräusch; Ventile
« Antwort #24 am: 26. Juni 2021, 23:31:27 »
Hallo Reiner,

ich möchte mich einmal für deinen unermüdlichen Einsatz bedanken. Es ist klasse, wie du dich mit deinem Know How hier einsetzt und immer wieder professionelle Tips weiter gibst.

Was habe ich gesucht, diese blöde klapprige Tickern zu finden. Ich weiß nicht, wie oft ich die Ventile eingestellt habe und alles erdenkliche in der Mangel hatte. Und es war - das Abdeckblech des Schwungrads. Vielen Dank, ich wäre nie darauf gekommen.

Gruß, Hans-Georg
Lebt denn der Leo noch? Fahrgest. Nr. 2822995

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 6013
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Motorgeräusch; Ventile
« Antwort #25 am: 27. Juni 2021, 05:57:39 »
Danke, gerne  :wink:
Gruß Reiner

Offline WGTGA

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 14
Re: Motorgeräusch; Ventile
« Antwort #26 am: 04. Juli 2021, 17:16:07 »
Noch eine Idee wäre, den Keilriemen mal ausbauen und das ganze ohne Wasserpumpe und Lima abzuchecken.

Offline Herpel

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 248
  • nach über 35 Jahren wieder ein 69-US GT
Re: Motorgeräusch; Ventile
« Antwort #27 am: 16. Juli 2021, 15:09:26 »


Habe da die gleichen Probleme wie Hans Georg,
Ventile sind neu eingestellt  bzw. neue Rennsport-Kipphebelmuttern verbaut !
vermute ich auch das Abdeckblech ,könnte es sein,das das Blech verdreht eingebaut ist!

Wäre dies möglich?

Gruß Helmut




Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 6013
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Motorgeräusch; Ventile
« Antwort #28 am: 16. Juli 2021, 15:49:55 »
Zitat
vermute ich auch das Abdeckblech ,könnte es sein,das das Blech verdreht eingebaut ist!

Eher nicht, ist oben abgewinkelt.

Da brauchst Du kein Neues kaufen, da muß man nur leicht nachbiegen.
Wenn doch:
4-Gang und 5 Gang sind unterschiedlich.
Gruß Reiner

Offline Holly

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 71
  • Läuft 😁
Re: Motorgeräusch; Ventile
« Antwort #29 am: 16. Juli 2021, 15:51:44 »


Habe da die gleichen Probleme wie Hans Georg,
Ventile sind neu eingestellt  bzw. neue Rennsport-Kipphebelmuttern verbaut !
vermute ich auch das Abdeckblech ,könnte es sein,das das Blech verdreht eingebaut ist!

Wäre dies möglich?

Gruß Helmut

Hallo Helmut,

Das Abdeckblech kannst Du eigentlich nicht falsch einbauen, es hat ja in Richtung Block eine Pfalz, die in Richtung Vorderachse zeigt
Diesen Wagen würde jeder Bauen.
Wenn er könnte.